Grün-As

Adam, Liese und die Schafe

Der Eremit von Grünau

Er lebt zwar seit Jahren mit und zwischen 100.000 Menschen in seiner nächsten Umgebung und trotzdem wohnt er allein mit seinen Tieren in der Siedlung Grünau. Da organisiert die Siedlung Grünau und der KOMM e.V. ein Osterhasenland mit einer Tierschau und er transportiert seine Tiere und drei Meter lange Eisenzäune mit dem Fahrrad und Anhänger, obwohl ein Kleintransporter zur Verfügung steht.

Cover »Adam ist einer, der könnte auch auf einer einsamen Insel ohne Hilfe anderer existieren«, sagen die anderen Siedler von ihm. Aber er ist kein Einzelgänger, sondern auch ein hilfsbereiter Mitmensch, der sich für die Probleme und Nöte anderer mit einsetzt.

So ging es vor Jahren um die Verlängerung der Kiewer Straße durch die Siedlung und Adam setzte sich massiv gegen den Ausbau zur Wehr. Da trat er mit selbstgemaltem Plakat, Stiefel und Rauschebart auf einem Bürgerforum vor rund einhundert Bewohner auf. Wie sich heute zeigt zu Recht, den es gibt keinen Bedarf für ein Gewerbegebiet südlich von Grünau.

ImageLink Da zieht er mit Schaf und Ziege durch Grünau, baut für seine Liese - die Ziege - einen Kletterturm aus Holz. Und er spricht natürlich mit seinen Tieren, vielleicht mehr als andere mit ihren Familien. All dies macht ihn so liebenswert - unseren Adam.

felix
Weiter>>> RSS
Karte