Grün-As

Detailplan, der Fünfte

Bild Es hat doch ein paar Monate länger gedauert als geplant, aber jetzt ist er endlich da - der neue Grünau-Detailplan. Es fehlte den Machern einfach am natürlichsten, was es zum überarbeiten braucht: an Zeit. Durch Mithilfe von vielen, unter anderem Bernd Puckelwaldt, einem Rettungswagenfahrer und anderen interessierten Bürgern, gelang es die Karte auf den neuesten Stand zu bringen. Die Überarbeitung wurde vor allem durch den Stadtumbau dringend notwendig, aber auch einige kleine Fehler, die sich im Kartenwerk versteckt hatten, konnten dadurch ausgemerzt werden.

Die zahlreichen Inserenten und, dankenswerter Weise, auch das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung ermöglichten eine problemlose Finanzierung. Es wurde im Büro des Komm e.V. in der Binzer Straße und im modernen Verlagshaus von Dr. Barthel in Panitzsch zügig gearbeitet, um den Plan doch noch im alten Jubiläumsjahr 2006 auf den Markt zu bringen. Den Plan, der in einer Auflage von zehntausend Stück erschienen ist, gibt es unter anderem bei den Wohnungseigentümern; im Stadtteilladen und natürlich im KOMM-Haus und beim Komm e.V.

Abschließend bleibt festzustellen, dass Grünau mit dieser vierfarbigen Karte ein überarbeitetes Infomedium bekommen hat, welches in andern Leipziger Stadtteilen seines Gleichen sucht. Neben Informationen zu öffentlichen Einrichtungen, Vereinen und Parteien enthält er auch die wichtigsten Hausnummern und Hinweise zu Sport- und Freiflächen, die von jedem genutzt werden können. Besonders begehrt ist dieser Plan bei Rettungswagenfahrern; Taxis und natürlich bei Neugrünauern. Da die Abrisse - hoffentlich bald die letzen in Grünau - wahrscheinlich noch einige Zeit andauern, sei an dieser Stelle schon mal eine Neuauflage für 2008/9 angekündigt.

Uwe Walther
Weiter>>> RSS
Karte