Grün-As

Auf dem Rücken des Nordwinds

Lesung in Grünau

»Ich habe fast alle Orte, die in der Korongo-Serie vorkommen, selber während drei längeren Afrikareisen besucht und gründlich recherchiert. Ich bin beispielsweise kreuz und quer über Ostafrika in einer einmotorigen Cessna geflogen.«
A. Wallis Lloyds

Jenny und Daniel sind mit ihrem Stiefvater, dem Piloten Will, auf Besuch in den USA. Will hat den Auftrag angenommen, eine restaurierte DC-3 von Seattle nach Mombasa zu überführen. Jenny und Daniel werden unvorhergesehen zu Cargomastern ernannt.

In ihren Flugunterlagen entdeckt Jenny einen Drohbrief. Falls sie den Flug nicht abbricht, ist ihr Leben nicht so viel Wert, wie eine Schneeflocke in Afrika. Während des Fluges um den halben Globus auf dem Rücken des Nordwinds, versucht Jenny den Verfasser und seine Motive ausfindig zu machen. Erst in Ägypten trifft sie auf eine heiße Spur. Tatsächlich gerät ihr Leben in Gefahr. Plötzlich ist die CIA im Spiel. Die DC-3 wird entführt und soll einem Anschlag zum Opfer fallen. Ist Jennys Leben eine Schneeflocke geworden? »Auf dem Rücken des Nordwinds« ist der dritte Band der vierteiligen Korongo Jugendbuchreihe aus der Feder des Berliner Autors A. Wallis Lloyd.

Geboren in den USA, verbrachte A. Wallis Lloyds dort seine ersten Lebensjahre, bevor es ihn und seine Familie nach Frankreich, London und Wales verschlug. In Tübingen und Berlin studierte er schließlich Literatur und Geschichte und ließ sich 1991 ganz in der Hauptstadt nieder. Der Vater von fast erwachsenen Zwillingen schreibt, seitdem er denken kann, und hätte es als Jugendlicher sicherlich auf einen 1000 Seiten Roman gebracht, wenn er sein Werk nicht frühzeitig beendet hätte. All diese schriftstellerischen Schätze hebt A. Wallis Lloyd noch heute in einer Truhe auf.

Die Lesung findet am 14. März, 14 Uhr in der Paulusgemeinde, Alte Salzstraße 185, statt.

Info: Dieter Frieß Verlag
Weiter>>> RSS
Karte