Grün-As

Romantik, Realismus, Revolution

Tag des offenen Denkmals am 11. September

Baudenkmale aller Art öffnen am 11. September bundesweit wieder ihre Türen für die Besucher. Der Tag des offenen Denkmals steht in diesem Jahr unter dem Motto »Romantik, Realismus, Revolution - Das 19. Jahrhundert«. In Leipzig bieten mehr als 70 Veranstaltungen die Möglichkeit, einmal hinter die Fassaden zu schauen, an Führungen teilzunehmen und Geschichte durch erzählte Geschichten zu erfahren. Hier ein paar Tipps von unserer Redaktion:

Interessant sind sicherlich die archäologischen Ausgrabungen am Martin-Luther-Ring gegenüber dem Neuen Rathaus. Auf dem Baufeld der zukünftigen Propsteikirche St. Trinitatis finden umfangreiche archäologische Untersuchungen statt. Das Gelände lag ursprünglich außerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern - die Stadtmauer verlief in etwa an Stelle des heutigen Ringes. Die Vorstadt war durch Handwerkerbetriebe und Gärten geprägt, später entstand hier gründerzeitliche Bebauung, die dem 2. Weltkrieg zum Opfer fiel. Von 10.00 bis 15.00 Uhr finden dort stündliche Führungen durch Mitarbeiter des Landesamtes für Archäologie statt, die sicherlich von den neuesten Ergebnissen berichten können.

1525 schenkte in der Grimmaische Straße 2 der Mediziner und Universitätsprofessor Heinrich Stromer von Auerbach im Fasskeller seines Hauses erstmals Wein an Studenten aus. 1625 ließ sein Urenkel Johann Vetzer den Fassritt Fausts auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen, diese inspirierten Johann Wolfgang Goethe zur Faustdichtung und verhalfen der einstigen Studentenkneipe zu Weltruhm. Am 11. September ist Auerbachs Keller von 11.30 - 24.00 Uhr geöffnet. 16.00 Uhr gibt es eine Führung, 12.00 und 15.00 Uhr kostenpflichtige Führungen mit Essen (15 und 10 Euro pro Person).

Der 1915 eingeweihte Bismarckturm ist mit 30,75 Metern der höchste Aussichtspunkt im Norden Leipzigs. Der zu Ehren des damaligen Reichskanzlers, Otto von Bismarck, errichtet Turm wird heute für kulturelle und sportliche Veranstaltungen durch den Bismarckturm-Verein Lützschena-Stahmeln e.V. genutzt. Am Sonntag gibt es von 14.00 - 16.00 Uhr ein Drachenfest für Kinder mit Spiel- und Bastelangeboten und 14.30 - 15.30 Uhr Chorkonzert der Schkeuditzer art Kapella.

Hinweisen möchten wir abschließend auf einen Rundgang durch die Leipziger Altstadt. Peter Wiegand führt zwei Stunden durch Durchgangshöfe der Messe als erste Einkaufszentren. Mit dem Bau der Mustermessehäuser entstanden daraus die heutigen Passagen. Treff ist 14.00 Uhr am Museums-Shop am Markt 1, Gebühr 7 Euro.

Info: Stadt Leipzig
Weiter>>> RSS
Karte