Grün-As
Bild
Treppe gesperrt

S-Bahn-Brücke »Miltitzer Allee«

Sanierungsfall ohne Ende?

Der Mensch ist gewiss ein »Gewohnheitstier« und nimmt allerlei Missliebigkeiten notgedrungen in Kauf, falls Unvermeidliches seinen Tribut fordert, jedoch wenigstens ein absehbares Ende in Sicht ist!

Das beiderseitige »Wendeschleifenlaufen« an der S-Bahn-Brücke »Miltitzer Allee« auf den Rampen für Fahrräder, Kinderwagen und Behindertenrollstühle ist für den Allgemeinbürger, der nur Fußgänger sein will und nichts anderes als dies, nach dem soundsovielten Male einer Brückenüberquerung gewiss nervig. Wie zu vernehmen ist, gab es bereits mehrere Anfragen - auch an die Stadtverwaltung - wie es um die fällige Sanierung der S-Bahn-Brücke der Grünauer Endstelle »Miltitzer Allee« steht, denn die Absperrung der beiderseitigen Treppenaufgänge an der Brücke kann wahrlich kein Dauerzustand sein!

Bild
Auch eine Abkürzung gibt es schon...

Momentan scheint ein Endtermin für die überfällige Sanierung der S-Bahn-Brücke einschließlich der Fixierung des konkreten Sanierungsumfangs nicht in Sicht, möglicherweise »fehlen« zurzeit auch die finanziellen Mittel - bei wem auch immer! Jedenfalls steht auch die Stadtverwaltung aus meiner Sicht in der Pflicht, den schon durch andere Nackenschläge verunsicherten Einwohnern des Grünauer Wohnkomplexes 8 endlich eine verbindliche Information zur kompletten Freigabe der S-Bahn-Brücke »Miltitzer Allee« zu erteilen, um die ich aktuell in einem diesbezüglichen Schreiben an den Leipziger Baubürgermeister Martin zur Nedden gebeten habe.

Sollte die Thematik verwaltungsseitig nicht hinreichend bekannt sein, könnte ein »Vorort-Termin« mit »Wendeschleifenlaufen« schnell Abhilfe schaffen - mein Vorschlag notfalls! Also - bleiben wir optimistisch!

Karl-Heinz Obser
Weiter>>> RSS
Karte