Grün-As
INFO: Ausstellung Holm Henck - Ehemalige Post im Ärztehaus, Selliner Straße 17 geöffnet vom 21. Oktober bis zum 4. November 2011, Montag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr oder auf Anfrage

Kurz und knapp

Kunst in leerer Post: »Bilder an die Luft« von Holm Henck

Der Grünauer Maler Holm Henck zeigte vor Jahren schon einmal einige seiner Werke im KOMM-Haus. Im Laufe der Zeit sind Neue hinzugekommen und »müssen mal wieder an die Luft« so der Künstler. Sein Grünauer Zweiraumwohnungsatelier schafft es nicht mehr, alles aufzunehmen. Holm Henck zeichnet sich selbst, aber auch Orte und andere Personen und dies alles in meist krassen, überzogenen Darstellungen.

Neben Bildern sind auch einige handgefertigte Collagen zu sehen. Seine Werke scheinen Gefühlsausbrüche der extremen Art zu sein, auf jeden Fall sind sie sehenswert. Interessierte sind herzlich zur Ausstellungseröffnung am 21. Oktober, um 19 Uhr, in die Alte Post neben dem KOMM-Haus, Selliner Straße 17, eingeladen. Während der normalen Öffnungszeiten steht der Künstler für Fragen bereit.

+nE_Art*hof+

Ein weiterer Grünauer Künstler - Martin Schulze - stellt seine Werke vom 28. - 30. Oktober in der Markranstädter Straße 4 in Plagwitz aus. Gezeigt werden experimentelle Plastiken, Malereien und Grafiken von Martin Schulze und Marcel Schäfer. Öffnungszeiten: 28.10. von 14-20 Uhr, 29.10. von 12-22 Uhr (anschließend Party) und 30.10. von 12-22 Uhr

Herbstgarten-Stammtisch

Am 26. Oktober um 18 Uhr findet im Jugend- und Altenhilfeverein, An der Kotsche 49, der Herbstgartenstammtisch statt. Natur und Gartenkultur gewinnen auch in Grünau an Bedeutung, wie die »Kolonnaden Alte Salzstraße« und die Gartenanlagen im WK 7 und 8 zeigen. Beim Verkosten von Gartenprodukten kommen Kleingärtner und Interessierte in gemütlicher Runde ins Gespräch, tauschen Erfahrungen aus, planen Vorhaben für die neue Saison und erfahren Neues zur Entwicklung Grünaus. Kristina Kasek gibt einen Input zum Thema »Segen und Fluch der modernen Medizin«.

Weiter>>> RSS
Karte