Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Wettbewerb zum Thema »Freund statt fremd«

4. Sächsischer Kinderkunstpreis

Noch ist genügend Zeit, um beim Wettbewerb um den Kinderkunstpreis mitzumachen. Ob Bilder oder Geschichten, Tanzbeiträge, Zirkusnummern oder Theaterstücke, Lieder, Hörspiele oder Trickfilme - Kinder von sieben bis zwölf Jahren können sich mit künstlerischen Beiträgen aller Sparten am Wettbewerb beteiligen.

Kontakt und Anmeldung unter LKJ Sachsen e.V.
www.lkj-sachsen.de
Tel.: 0341/2577306
E-Mail: info@lkj-sachsen.de
Einsendeschluss: 11. April 2014
Wettbewerbsveranstaltung und Preisverleihung: 17. Mai im Bürgerhaus in Delitzsch. Teilnahmeberechtigt: in Sachsen lebende Kinder zwischen 7 und 12 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 5 Euro (inkl. Verpflegung u. anteil. Fahrtkosten)

Das Motto »Freund statt fremd« steht im Mittelpunkt. Denn jeder wünscht sich einen richtig guten Freund oder eine richtig gute Freundin. Aber wie und wo finden sich Freunde eigentlich? Kann jemand mein Freund sein, der ganz anders ist als ich? Der mir auf den ersten Blick fremd ist, weil er anders aussieht, eine andere Sprache spricht oder sich anders kleidet?

Beim Wettbewerb gibt es keine Vorauswahl - jeder eingereichte Beitrag wird zur Wettbewerbsveranstaltung am 17. Mai in Delitzsch öffentlich präsentiert. Zugelassen sind Einzel- und Gruppenbeiträge. Eine Kinderjury vergibt die Preise. Es wird außerdem ein Publikumspreis vergeben. Umrahmt wird der Wettbewerbstag von einem Kinderkunstfest mit kreativen Mitmach- und Spielangeboten.

Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Ich bin nur mal kurz weg!

Polizeibericht

Ich bin nur mal kurz weg! Und diese zwei Minuten am Mittag des 9. März nutzte ein Unbekannter schamlos aus. Er schlug die Seitenscheibe der Fahrertür in der Miltitzer Straße ein und schnappte sich aus dem VW Crafter einen Rucksack samt Führerschein, Personalausweis und die Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung. Nach ersten Schätzungen entstand dem 57-jährigen Fahrer ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Die Polizei und Feuerwehr wurden am 3. März, kurz nach Mitternacht, durch aufmerksame Anwohner darüber informiert, dass es auf einem Containerplatz in der Mannheimer Straße zu einem Brand gekommen war. Nachdem die Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie fest, dass auf einem Containerplatz zwischen zwei Wohnblöcken zwei Wertstoffbehälter 1100 l in voller Ausdehnung brannten. Mit Hilfe eines Zeugen und Hinweisgebers konnten die angrenzenden Müll- und Wertstoffcontainer aus der Gefahrenzone gezogen werden. Die Feuerwehr konnte dann den Brand löschen.

Weiter>>> RSS
Karte