Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Drucksache 3762

B-Plan Erholungsgebiet Kulki wird ausgelegt

Seit dem 16. Juli ist es nun beschlossene Sache: Der neu erarbeitete 60 Seiten lange Bebauungsplan »Erholungsgebiet Kulkwitzer See« ist vom Stadtrat gebilligt und dessen Auslegung beschlossen.

Zuvor gab es noch einmal kurze Irritationen, weil ein Stadtbezirksbeirat zur Sitzung zwei Tage zuvor einen Absetzungsantrag der Grünen in Aussicht stellte. Diese Ankündigung entsprach auch dem Wunsch der IG See, die sich davon mehr Zeit zum Studium der umfangreichen Unterlagen erhoffte. Der Stadtbezirksbeirat West votierte daraufhin mit einer Stimmenthaltung (FDP) und einer Gegenstimme (SPD) für die Auslegung.

Auf die Absetzung des Tagesordnungspunktes in der Stadtatsversammlung warteten jedoch alle vergeblich. Er blieb aus. Dafür wurde ein Änderungsantrag der LINKEN zur uneingeschränkten Freihaltung der Uferbereiche vorbehaltlos übernommen und der Beschluss zur Billigung und Auslegung des lang erwarteten Planes in sagenhaften eineinhalb Minuten gefasst.

Ausliegen wird das Papier allerdings erst ab September - genauer gesagt vom 8. September bis zum 7. Oktober. Neben dem obligatorischen Auslageort im Rathaus (vor Raum 498), wird der Bebauungsplan in dieser Zeit außerdem im KOMM-Haus, Selliner Straße 17 einzusehen sein.

Des Weiteren sind zwei Informationsveranstaltungen zum Thema geplant. Eine wird Ende September vom Stadtplanungsamt in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband und dem Amt für Umweltschutz durchgeführt. Die zweite findet voraussichtlich im Oktober statt und wird von IG See und Quartiersmanagement organisiert.

Nähere Informationen finden Sie in unserer nächsten Ausgaben. Für alle, die sich schon vorab mit den Details zur Planung befassen möchten, noch einmal der Hinweis auf die Veröffentlichung der Unterlagen im Ratsinformationssystem ERIS der Stadt Leipzig. Unter leipzig.de und nach Eingabe der Drucksachennummer 3762 finden Sie alle relevanten Dokumente.

Weiter>>> RSS
Karte