Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Titelverleihung an Ruth-Pfau-Schule

»Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage«

Am 5. November wurde der Ruth-Pfau-Schule Leipzig der Titel »Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage« verliehen. Damit ist sie die dritte Schule in Leipzig, die diesen Titel trägt.

Die Sozialassistenten der SAR 14 a hatten die Veranstaltung vorbereitet. Leila Schilow, Landeskoordinatorin der Bewegung, übergab der Schülersprecherin das Banner, gratulierte und erläuterte noch einmal die Ziele, die sich die Schule gestellt hat. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Angestellten der Ruth-Pfau-Schule verpflichten sich, gegen Rassismus, jede Art von Diskriminierung und Mobbing vorzugehen und sich mit diesen Themen jedes Jahr in Projekten auseinanderzusetzen.

Christin Arndt, Schülersprecherin und Projektleiterin, überbrachte die Grußbotschaft der Projektpatin Scarlet O', die leider durch Krankheit verhindert war. Dann übergab sie die Verantwortung an die Schüler der SAR 14 a. Diese bedankten sich bei Christin für die geleistete Arbeit mit einem Blumenstrauß.

Als Symbol des guten Miteinanders bildeten zum Abschluss alle Schüler, Lehrer und Angestellten der Ruth-Pfau-Schule eine Menschenkette. Die Menschenkette reichte um das gesamte Schulgebäude herum und wurde nach einer Welle und Konfettiwurf aufgelöst.

Medienpädagogischer Preis

Das Filmprojekt über Obdachlosigkeit der SAR 12b er Ruth-Pfau-Schule erhielt im Dezember den Medienpädagogischen Preis des Landes Sachsen im Bereich Erwachsene. Die Kultusministerin Frau Kurth überreichte den Preis höchstpersönlich. Preisgeld 2000 Euro. Im Rundkino in Dresden fand die feierliche Verleihung statt, mit Livemusik (Hurling Hedgehogs), kaltem Buffet und dem aus dem Kika bekannten Moderator Ben Blümel.

Die Laudatio auf unser Projekt hielt der Leipziger Journalist Peter Korfmacher. Er würdigte besonders die Einfühlsamkeit und den Respekt, mit dem wir die wohnungslosen Menschen interviewten und im Film präsentierten. Nach der Verleihung kamen Ben Blümel und die Ministerin Kurth noch einmal persönlich auf die Klasse zu, um sich über weitere Hintergründe unseres Projekts zu erkundigen. Ein voller Erfolg! In Dresden waren die Schülerinnen und Schüler der SAR 12b, der Medienpädagoge Herr Martin, Interviewpartner Herr Köst (Leipziger Oase) und Frau Schroeter.

Weiter>>> RSS
Karte