Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Tödlicher Unfall

Polizeibericht

Zu einem tragischen Unfall kam es am Sonntagnachmittag (12.6. gegen 15.00 Uhr) am Kulkwitzer See. Eine vietnamesische Großfamilie, die in Leipzig wohnt, kehrte nach dem Seebesuch zum Parkplatz an der Zufahrt Campingplatz zurück. Beim Ausparken überrollte die 35-jährige Fahrerin eines Toyota ihren knapp drei Jahre alten Neffen. Mit vereinten Kräften musste das Fahrzeug angehoben und das schwerverletzte Kind hervorgezogen werden.

Der Junge blutete stark aus einer Kopfverletzung und musste durch Rettungswesen reanimiert werden. Im Krankenhaus erlag er dann wenig später seinen Verletzungen. Die Fahrerin und die 29-jährige Mutter standen beide unter Schock. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei Leipzig ermittelt nun gegen die Fahrerin wegen fahrlässiger Tötung.

Der Fahrer (47) eines Opel Corsa befuhr am Montag, 17.30 Uhr, die Dahlienstraße mit der Absicht, die Brünner Straße zu überqueren. Er beachtete jedoch einen Ford Ka nicht, dessen Fahrer (70) auf der Brünner Straße stadtauswärts unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der Opelfahrer und die Beifahrerin (70) im Ford schwer verletzt und in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden mussten.

Auch der Fordfahrer erlitt Verletzungen, die jedoch ambulant behandelt werden konnten. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro. Der 47-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten.

Ein unbekannter Täter schlug am 15.6. die Glasscheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Kissinger Straße ein und durchsuche das Erdgeschoss. Entwendet wurden zwei Sparschweine, in denen sich eine niedrige dreistellige Bargeldsumme befand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 700 Euro.

Weiter>>> RSS
Karte