Grün-As

Grünauer Wein

Mitten in der Siedlung Grünau wächst seit über 20 Jahren ein Weinstock am Zaun eines Grundstückes entlang. Stolze Besitzer und Pfleger des Stockes ist das Ehepaar Herta und Wilfried Fahr. Dieser blaue Wein rankt von der Mitte des Grundstückes zur Straße über zwanzig Meter und in den hinteren Teil des Siedlungslandes über dreißig Meter.

Bild Mehrere Ableger des wohlmundenden Weines sind schon in der Siedlung gepflanzt wurden. Ein Vorteil der Sorte, deren Name im Laufe der Jahre leider verloren, ging ist es, dass der Wein sehr widerstandsfähig und pflegeleicht ist. Er muss auch nicht gespritzt werden. Eine Rekordernte bei Familie Fahr gab es im Jahre 1998, als 360 Kilogramm gepflückt und weiterverarbeitet wurden. Seit einigen Jahren wird in Kulkwitz in der Mosterei Schauß aus den Reben trockener Wein gekeltert, dieser wiederum wird von Fahrs besonders gern an die Bowle gegeben. Trockener Wein wird von den Grünauer »Winzern« nicht so gern getrunken.

Planetariumsveranstaltungen

und Himmelsbeobachtungen

Für Besucher aller Altersgruppen bietet das Astronomische Zentrum Schkeuditz mit seiner Sternwarte und dem Planetarium seit über 20 Jahren Himmelsbeobachtungen und Planetariumsprogramme an. Abendliche Himmelsbeobachtungen werden wieder ab November mittwochs, außer an Feiertagen, durchgeführt. In dieser Beobachtungssaison beginnen sie stets mit einer Einführung im Planetarium. Bei ungünstigem Wetter kann nur der aktuelle Sternhimmel im Planetarium gezeigt werden.

Regelmäßige, öffentliche Planetariumsprogramme zu unterschiedlichen Themen finden an jedem letzten Sonntag im Monat statt. Sie beginnen jeweils pünktlich 11.00 Uhr. Außerdem kann man seit September an jedem 2. und 4. Mittwoch des Monats pünktlich 16.00 Uhr das Planetarium besuchen. Gruppenveranstaltungen im Planetarium zu verschiedenen Themen für Vorschulgruppen, Schulklassen aller Schulformen und Klassenstufen, Vereine, Familien u.a. werden täglich nach telefonischer Vorbestellung durchgeführt.

Andreas Meyer
Weiter>>> RSS
Karte