Grün-As

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

unsere heutige Zeit ist so schnelllebig und fast haben wir auch schon das Jahr 2001 bewältigt. Zum Jahresausklang möchten wir unbedingt die Gelegenheit nutzen und Ihnen ganz herzlich danke sagen für Ihre Treue und für Ihre Zuarbeiten wie Beiträge, Vorschläge, Kritiken und Hinweise, denn erst durch Ihre Informationen wird unser Stadtteilmagazin zu etwas Speziellen, was Grünau und sein Umland zu bieten hat.

Wir hoffen weiterhin auf diese gute Zusammenarbeit und bemühen uns natürlich ständig, Ihren Anforderungen nach einer stadtteilorientierten Zeitung gerecht zu werden. Bitte teilen Sie uns Ihre Anliegen mit, schreiben Sie an unsere Redaktion oder rufen Sie uns an, wir freuen uns darauf. Schenken Sie uns auch in Zukunft Ihr Vertrauen.

In dieser Ausgabe finden Sie, wie im Dezember bereits zur Tradition geworden, einen Grün-As-Jahresrückblick - eine Auswahl von kleinen und größeren Ereignissen sowie Höhepunkten im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums unseres Stadtteils. Sicher werden Sie sich gern an gewisse Veranstaltungen zurückerinnern, an denen Sie teilgenommen oder auch mitgewirkt haben. Lassen Sie einfach mal das Schönste Revue passieren und in diesem Sinne:

Frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und alles erdenklich Gute für das Jahr 2002 wünscht Ihnen, liebe LeserInnen und Inserenten, im Namen aller MitarbeiterInnen des KOMM e. V., des KOMM-Hauses, der Redaktion Grün-As und der DELTA Sachsen Agentur herzlichst Ihre Karin Hofmann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Kurz nach Erscheinen unseres Dezember-Heftes einigten sich die größeren Grünauer Wohnungsbaugesellschaften bzw. -genossenschaften, die LWB und die Stadtverwaltung auf einen Pakt der Vernunft. Dies bedeutet, dass in den nächsten drei Jahren 2650 Wohnungen in Grünau abgerissen werden sollen. Mehr...

Weiter>>> RSS
Karte