Grün-As

Lipsiade auch bei den Seglern in Kulkwitz

Am 8. und 9. Juni wurde in Leipzig zum 9. Mal die Lipsiade durchgeführt. Die Segler vom Kulkwitzer See haben mit der diesjährigen Veranstaltung das zweite Mal teilgenommen und das trotz der schlechten Wetterbedingungen. Am Samstag wollte der Regen sich gar nicht mehr verziehen, aber dafür wurden die Sportler, die in 3 Bootsklassen gestartet waren, mit einer recht steifen Brise verwöhnt. So wurde bis 17 Uhr in insgesamt 4 Wettfahrten um die vordersten Plätze gekämpft.

Bild Der Sonntag gestaltete sich vom Wetter her sehr viel freundlicher und die Mannschaften waren damit beschäftigt, sich aus ihren warmen und wasserdichten Segelanzügen zu schälen. Mit zunehmender Sonne schlief der Wind dann leider immer mehr ein, was die Wettfahrtleitung dazu bewegte, die 5. und letzte Wettfahrt vorzeitig abzubrechen. Aber in gemütlicher Runde und bei Steak und Bratwurst ging diese Lipsiade doch noch fröhlich zu Ende. Die Platzierungen sind für einige Mannschaften durchaus Ansporn zu weiteren Trainingseinheiten an den kommenden Wochenenden, schließlich will man zur Expovita Regatta, der größten Segelveranstaltung in unserer Region, den Teilnehmern aus ganz Deutschland Paroli bieten können. Bis zum ersten Start dieser Regatta am 31. August ist aber zum Glück noch etwas Zeit.
Tobias Kahlert

Weiter>>> RSS
Karte