Grün-As

Bürger unterstützen »Olympia 2012 in Leipzig«

Sternlauf und Aktionstag am 30. März 2003 von 14.00 bis 17.00 Uhr

Bürgerinnen und Bürger aus Leipzig-Grünau wollen mit eigenen Aktionen die Bewer- bung der Stadt und der Region für die Olympischen Spiele 2012 unterstützen. Sie bereiten eine Lauf- und Wanderaktion zum Lindenauer Hafen vor, dem Standort des Olympischen Dorfes 2012. In anderen Stadtteilen hat diese Aktion Unterstützung gefunden. Jetzt wird ein Sternlauf zum Lindenauer Hafen, dem Olympischen Dorf 2012 stattfinden. Startpunkte sind:

  • für Grünau: Allee-Center (WGZ) und Jupiterzentrum (WK7)
  • für Lindenau: Enderspark
  • für Plagwitz, Schleussig und Kleinzschocher: Jahrtausendfeld
  • sowie für Leutzsch: die 57. Mittelschule.

Am Lindenauer Hafen soll eine symbolische Aktion unterstreichen, dass die Bürger aus der Stadt und der Region hinter der Bewerbung Leipzigs stehen. Die »Olympia GmbH«, der Verein »Leipzig für Olympia«, die Stadtverwaltung, Unternehmer und Sportvereine unterstützen die Aktion. Auch Schulen und das Regionalschulamt sind dabei. Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Schule, Herr Burkhard Jung, wird den Startschuss geben. Er übernimmt auch die Schirmherrschaft.

Ein sportlich-akrobatisches Highlight wird die Artistenfamilie Traber mit ihrer Hochseilshow, präsentiert vom Allee-Center-Management Grünau. Alle Akteure rufen die Bürger, Vereine, Interessengemeinschaften, Schulen etc. im Leipziger Westen auf, sich an dieser Aktion zu beteiligen und für sie zu werben.

Machen Sie mit! Kramen Sie Ihre Turnschuhe hervor!
Sorgen Sie für Olympiastimmung im Leipziger Westen!
Durch Ihr Engagement können Sie für Leipzig punkten!

Weitere Informationen zum Sternlauf erhalten Sie bei:
Quartiersladen Grünau WK 7, Uranusstraße 25, Tel. 0341-411 34 94,
Quartiersladen Grünau WK 8, Brackestraße 38, Tel. 0341-225 64 83,
Quartiersladen kleinZSCHOCHER, Dieskaustraße 50, Tel. 0341-420 46 71,
URBAN-Kompetenzzentrum am Lindenauer Markt, Tel. 0341-870 59 30

Aktionsgruppe »Sternlauf Lindenauer Hafen«
Christian Grötsch, Tel. 411 34 94

Weiter>>> RSS
Karte