Grün-As

Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das 10. Schönauer Parkfest gehört nun der jüngsten Vergangenheit an. Ein Resümee über das Parkfest zu schreiben liegt nicht in meinen Fähigkeiten, aber die Organisation… Und das war auch eine meiner Hauptaufgaben beim Praktikum beim KOMM e.V.. Dennoch bleibt die Zeit nicht stehen und alles geht einmal zu Ende.

Bild Vier Wochen habe ich nun im KOMM-Haus verbracht und meine Einsatzmöglichkeiten hier im Haus waren sehr vielfältig. Vorbereitungen für die Veranstaltungen, das Gestalten der Werbeflächen, aber auch die Betreuung der Gäste lag in meinem Aufgabengebiet. Hauptsächlich nahm die Organisation des Parkfestes die meiste Zeit in Anspruch, es blieb aber immer noch genügend Zeit, um den Veranstaltungen im Haus meine ganze Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Kreativität wurde mir nicht gerade in die Wiege gelegt, aber das hielt mich nicht davon ab bei dem Freizeitangebot des KOMM-Hauses den Damen und Herren über die Schulter zu schauen, wie z.B. dem Klöppel-Kurs, den Proben des Seniorentheaters, dem Ferienangebot für Schulkinder und mitunter auch den Angeboten der Volkshochschule.

»Hauptberuflich« bin ich noch Studentin an der Universität Leipzig mit der Studienrichtung Kulturwissenschaften, Kommunikations- und Medienwissenschaften und Germanistik. Um mich jedoch beruflich zu orientieren und um auch einige praktische Erfahrungen zu sammeln, ist es mein Ziel so viele Praktika wie möglich zu absolvieren.

Die Semesterferien sind nun fast vorbei und die Pflicht ruft wieder, aber ein nächstes Praktikum ist schon in Aussicht - diesmal voraussichtlich im Kulturamt der Stadt Leipzig.

Sandra Lehmann
Weiter>>> RSS
Karte