Grün-As

Neuer Entwurf für die Zukunft der Max-Klinger-Schule

  1. Die Max-Klinger-Schule, Gymnasium der Stadt Leipzig und die Georg-Christoph- Lichtenberg-Schule, Gymnasium der Stadt Leipzig, verschmelzen zum 1.8.2004 zu einem Gymnasium. Dieses Gymnasium nutzt sowohl die Schulgebäude und -anlagen der Max-Klinger-Schule im Miltitzer Weg2/4 als auch der Georg-Christoph- Lichtenberg-Schule in der Mannheimer Straße 128. Es führt uneingeschränkt die schulischen und schulergänzenden Bildungsangebote der Max-Klinger-Schule und der Lichtenberg-Schule fort. Insbesondere sind die Chorangebote und die Zusammenarbeit mit dem Max-Klinger-Chor sowie das Konzept »Fordern-Fördern-Gestalten« zu erhalten.
    Bild
  2. Hauptsitz des Gymnasiums wird die Schulanlage der Georg-Christoph-Lichtenberg- Schule in der Mannheimer Straße 128. Dort wird auch die Klassenstufe 5 geführt.
  3. Spätestens Ende des Schuljahres 2007/08 wird das Schulgebäude Miltitzer Weg 2/4 nicht mehr als gymnasialer Schulstandort genutzt. Daher gilt die Max-Klinger-Schule formal als aufzuhebende Schule.
  4. Das gemäß der obigen Punkte gebildete Gymnasium soll den Namen Max-Klinger-Schule weiter führen.
  5. Der Beschluss gilt vorbehaltlich der Zustimmung der obersten Schulaufsichtsbehörde des Freistaates Sachsen.

Weiter>>> RSS
Karte