Grün-As
Bild

Skatepark

Anlage bald attraktiv für Anfänger und Profis

Bild Die Skaterbahn in Grünau (WK 2) erhält jetzt ein neues Aussehen. Die Anlage befindet sich am südlichen Ende der Parkallee im Grünzug entlang der S-Bahnlinie und grenzt nördlich an die Montessorischule. Die Skaterbahn bleibt an diesem Standort, weil sich der Standort etabliert hat und sich in direkter Nähe keine Wohnbebauung befindet. Bereits Ende der 90er Jahre wurde in Eigeninitiative von Jugendlichen an diesem Standort eine Skateranlage aus Holzelementen gebaut. Die Anlage weist jedoch mittlerweile erhebliche Schäden auf und wird deshalb komplett erneuert.

Bild Die Idee und der Entwurf für den Skaterpark entstanden in einer Projektarbeit gemeinsam mit den Nutzern aus der Skater- und BMX-Szene vor Ort. Grünflächenamt und Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung bereiteten dann die entsprechenden Maßnahmen zur Umgestaltung vor. Auf der dort schon bestehenden Asphaltfläche soll eine Hügellandschaft aus alten Plattenelementen eines Grünauer Abrisshauses entstehen. Diese Hügel bekommen zur Seite des bestehenden Platzes einen Asphaltüberzug und bilden eine attraktive Skaterlandschaft mit unterschiedlichen Stufen und Inseln. Die Form und die verschiedenen Höhen sollen den Bedürfnissen und Anforderungen der Skater und BMXler entsprechen.

Imagelink Durch die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade ist dann der Skaterpark attraktiv für alle Nutzergruppen - vom kleinen Anfänger bis zum perfekten Profi. Die Skateranlage bekommt auch ihre »grüne Seite«: Die Hänge sind als Rasenböschung ausgebildet. Mit einzelnen Baumpflanzungen fügt sich der Skaterpark harmonisch in das Bild des Grünzuges und der Parkallee ein.
(nach Informationen vom Grünflächenamt)

Mehr Infos: www.urban-souls.de

Weiter>>> RSS
Karte