Grün-As

34. Leipzig Marathon

Nudelparty, Laufmesse und Straßensperrung

Am Sonntag, den 25. April, findet die traditionsreiche Laufveranstaltung zum vierunddreißigsten Mal statt. »Aufgrund des harten und langen Winters, der viele Läufer in ihrer Vorbereitung erheblich zurückgeworfen hat, hatten wir mit einem leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr gerechnet.«, sagte uns Michael Mamzed, Geschäftsführer des Veranstalters Stadtsportbund Leipzig. »Auch die Tatsache, dass am letzten Aprilwochenende neben unserem Lauf noch sechs andere Marathons in Deutschland stattfinden, veranlasste uns zu dieser Erwartung.« Mit einer Steigerung von 600 Startern - insgesamt sind es 6400 Läufer, Skater und Walker - verzeichneten die Organisatoren nun aber einen unerwarteten Ansturm.

Für Stimmung an der 21 km langen Rundstrecke durch Leipzig werden 70 Musiker an 12 Standorten und hoffentlich wieder tausende Zuschauer sorgen. »Damit sind es nicht einmal zwei Kilometer zwischen den einzelnen Musikgruppen. Ob Musikband, Percussiongruppe oder Fanfarenzug - sie werden das Läuferfeld förmlich über die Strecke tragen«, hofft Organisationsleiter Henning Hartung. Für alle Finisher, und dies sind beim LEIPZIG MARATHON überdurchschnittlich viele, gibt es im Ziel wieder eine Finishermedaille, die aus einem besonderen Anlass völlig neu gestaltet wurde: In diesem Jahr wird der Marathonlauf 2.500 Jahre alt und dieses Jubiläum wird auf der Medaille in Form eines antiken griechischen Läufers gewürdigt.

Auf besonders viele Starter hoffen die Veranstalter beim »Enni-Lauf«, der zusammen mit Sponsor Stadtwerke Leipzig organisiert wird und bei dem Kinder bis 10 Jahre eine Strecke von ca. 600 m zurücklegen. Das Startgeld von einem Euro kommt den Charitypartnern des Laufs, dem Myelin Projekt sowie dem Verein SOS Leipzig e.V. zugute. Jedes Kind erhält eine Urkunde und eine Medaille. Das Anmeldeformular findet man auf der Website.

Die Laufstrecke, die von den Marathonläufern zwei Mal und von den Halbmarathonläufern ein Mal absolviert wird, führt wie in den vergangenen Jahren durch das Zentrum und die südlichen Stadtteile Leipzigs. Bereits seit einigen Tagen weisen Hinweisschilder an den betroffenen Straßen auf die Umleitungen sowie die notwendigen Halteverbote entlang der Strecke am 25. April hin. Dadurch können sich alle Betroffenen langfristig auf die Gegebenheiten am Veranstaltungstag einstellen. Der Streckenverlauf, der Umleitungsplan sowie die Änderungen der Linienführung der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) sind im Internet abrufbar.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular für den »Enni-Lauf« finden Sie unter www.leipzigmarathon.de
Info: www.leipzigmarathon.de
Weiter>>> RSS
Karte