Grün-As

Weihnachten siegt die Liebe

Theatrium bringt »Schneekönigin« auf die Bühne

Premiere
Sa. 26.11., 16 Uhr
Vorstellungstermine
So. 27.11., 16 Uhr
Di. 29.11., 10 Uhr
Mi. 30.11., 10 Uhr
Fr. 02.12., 10 Uhr
Sa. 03.12., 16 Uhr
So. 04.12., 16 Uhr
Di. 06.12., 10 Uhr
Di. 06.12., 14 Uhr
Mi.-Fr. 07.-09.12., 10 Uhr
So. 11.12. 16 Uhr
Di.-Fr. 13.-16.12., 10 Uhr
Sa. 17.12., 16 Uhr
So. 18.12., 16 Uhr
Di. 20.12, 10 Uhr
Mi. 21.12, 10 Uhr
Do. 22.12. 14 Uhr
Karten können unter
9 41 36 40 oder per Mail: theatrium@gmx.de bestellt werden.

Wahre Freundschaft in Zeiten emotionaler Kälte - »Die Schneekönigin« scheint ein brandaktuelles Stück zu sein, obwohl es doch aus der Feder des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen stammt und bereits fast 200 Jahre alt ist. Freundschaft und Liebe vermögen es, all die negativen Eigenarten wie Bosheit, Neid, Egoismus und dergleichen mehr an den Rand zu drängen und letztlich zu besiegen. In der Geschichte der Schneekönigin ist es die kleine Gerda, die sich auf die lange und gefährliche Reise ins Reich der bösen Zauberin begibt. Sie will ihren Bruder Kai retten, dessen Herz nach einem Kuss der Schneekönigin zu Eis erstarrte und der seither wie verwandelt ist.

Im Märchen zumindest siegt die übergroße Geschwisterliebe, die Gerda manch Bösartigkeit ihres Bruders überwinden lässt. Vielleicht sind es die einfachen, positiven Botschaften, die die Menschen so in den Bann der Märchen ziehen und warum diese Art der Geschichten vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit gern gehört und gesehen werden. Das Theatrium kommt dem Harmoniebedürfnis seiner Zuschauer in dieser Zeit nach und bringt mit der »Schneekönigin« eine besonders schöne Erzählung Andersens auf die Grünauer Bühne.

Das Stück ist geeignet für Kinder ab einem Alter von vier Jahren. Aber auch Mamas, Papas, Omas und Opas, die sich die Freude an Märchenhaftem bewahrt haben, sollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Bis zum 22. Dezember (die 10 Uhr-Vorstellung am 22.12. ist ausverkauft), besteht dazu die Möglichkeit.

Info: Theatrium
Weiter>>> RSS
Karte