Grün-As

Caritas zieht um

Planungsbeschluss zur Sanierung des Gebäudes Ringstraße 4 zur Nutzung als Familienzentrum

Bild
Ringstraße 4: der rechte Gebäudeteil steht leer

Der rechte Teil des Gebäudes Ringstraße 4 in Leipzig-Grünau soll zum Familienzentrum in Trägerschaft des Caritasverbandes e.V. umgebaut werden. Diesen Planungsbeschluss fasste im Februar die Dienstberatung des Oberbürgermeisters auf Vorschlag der Bürgermeister Thomas Fabian und Martin zur Nedden.

»Der Caritasverband e.V. ist ein bewährter Partner, insbesondere in Leipzig-Grünau. Mit dem Umbau bekommt das Familienzentrum eine neue Heimat. Für die Grünauer Bürgerinnen und Bürger steht damit in zentraler Lage ein generationenübergreifendes Angebot zur Freizeitgestaltung, Familienberatung und zur Hilfe bei speziellen Problemlagen zur Verfügung«, freut sich Bürgermeister Thomas Fabian.

Der Umzug in die Ringstraße 4 ist ein Projekt zur Stärkung des Stadtumbaus Grünau und entspricht den Zielen des Stadtentwicklungskonzeptes (SEKo). Der Umbau beinhaltet die komplexe Sanierung und die barrierefreie Gestaltung des Gebäudes. In diesem Zusammenhang werden für die gesamte Einrichtung die Fassade und das Dach saniert.

Bild
Familienzentrum der Caritas, Liliensteinstraße

Die Planungskosten bis zur Vorlage des Baubeschlusses betragen in diesem Jahr 90.000 Euro. Die gesamten Kosten für den Umbau zum Familienzentrum liegen bei 1,1 Millionen Euro. Die Baumaßnahme soll über das Bund-Länder-Programm Soziale Stadt bis zu zwei Dritteln der förderfähigen Kosten finanziert werden. Bisher nutzt der Caritasverband einen Teil des Gebäudes Liliensteinstraße 1.

Das Familienzentrum gliedert sich in die Bereiche Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien, das Team Familienbildung, die Familienbildungs- und Begegnungsstätte und ein Gewaltpräventionsprojekt. Der alte Standort des Familienzentrums in der Liliensteinstraße 1 wird nach Umzug in die Ringstraße 4 geschlossen. Der linke Gebäudeteil der Ringstraße 4 bleibt weiter in Nutzung des Kinder und Jugendnotdienstes in Trägerschaft des Verbundes kommunaler Kinder- und Jugendhilfe (VKKJ).

Info: Stadt Leipzig
Weiter>>> RSS
Karte