Grün-As

Willkommen zum

17. Grünauer Kultursommer

Es ist schwer zu glauben, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist und wir Ihnen den nächsten Grünauer Kultursommer ankündigen können. Es handelt sich dabei bereits um die 17. Auflage der beliebten Veranstaltungsreihe, die vom 23. Juni bis 23. September wieder Kultur nach Grünau bringen wird. Ein breitgefächertes Programm ist vorbereitet und erwartet Jung und Alt, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Eröffnung (ausführlich demnächst) findet Sonnabend, 23. Juni, 17 Uhr in der Pauluskirche Grünau mit dem Musiktheaterprojekt »Brundibár« statt, das wieder unter der bewährten Leitung von Elke Bestehorn aufgeführt wird. Stimmungsvoll wird der Auftakt im Garten der Kirche bei Gipsy-Swing und Deftigem vom Grill ausklingen. Nach dieser schwungvollen Ouvertüre werden dann bis Mitte September den Grünauer Bürgern und ihren Gästen viele kulturelle Angebote sowohl an bekannten, als auch an eher ungewöhnlichen Grünauer Orten unterbreitet.

So gibt es beispielsweise im »Theatrium« am 24.6. einen Tag der Offenen Tür, um die Arbeit der »Großstadtkinder« einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Oder - im Festsaal der Ringelnatzschule werden am 2.7. um 15.30 Uhr und 17 Uhr zwei Familienkonzerte mit »Geschichten rund um Mozart« für alle Altersgruppen gegeben.
Oder - im KOMM-Haus steigt am 8.7. um 14.30 Uhr unter dem Motto »Fiesta Latino« ein Sommerfest für Junggebliebene.
Oder - ein Unterwasserkonzert, Blasmusik für Taucher und Landratten am 14.7. um 16 Uhr veranstaltet von der Tauchschule Delphin am Lausener Strand.

Oder - das traditionelle Parkfest am 24. bis 26.8. im Schönauer Park unter anderem mit den beliebten Schlagerstars Andreas Holm und Thomas Lück.
Oder - im KOMM-Haus am 21.9. um 19 Uhr »Als wir träumten«, eine Lesung mit dem bekannten Leipziger Schriftsteller Clemens Meyer.
Oder - Sommerkino, Sommerfeste, Lesungen, Theateraufführungen, Ausstellungen und vieles andere mehr.

Bestimmt ist auch für Sie eine Veranstaltung dabei, die Sie veranlassen könnte, den Fernseher einmal nicht einzuschalten. Umfassende Informationen finden Sie demnächst auf der Internetseite des Kultursommers der Stadt Leipzig. Programmflyer sind erhältlich: im KOMM-Haus, im Stadtteilladen Grünau, in Bibliotheken und Bürgerämtern.

Info: Stadt Leipzig
Weiter>>> RSS
Karte