Grün-As

Familienausflug mit Sommertheater »Robin Hood«

Das Gut Wehlitz in Schkeuditz West erreicht man bequem mit dem Fahrrad. Über den Auensee, immer auf dem gut ausgebauten Radweg an der Elster entlang, über die Domholzschänke, die Eisdiele am Rathausplatz in Schkeuditz und schon ist man im Gut Wehlitz. Unterwegs am Schladitzer See kann man noch eine Bootstour machen oder Schwimmen. Mit der S-Bahn in Richtung Halle/Saale steigt man in Schkeuditz/West aus, die Fahrradmitnahme ist kostenfrei. Die Bahnen fahren aller halben Stunden, und Schilder leiten Sie in das romantische Gut Wehlitz.

Um 19.30 Uhr sind alle herzlich Zuschauer zu einem rustikalen Abendessen im Gutshof eingeladen. 20.30 Uhr beginnt das Abenteuer von Robin Hood in einer Inszenierung von Viola Kowski und Georg Herberger. Die Inszenierung hat eine Pause von 20 Minuten. Weitere Vorstellungen sind am 07. und 14.07., sowie am 01. und 08.09., jeweils 19.30 Uhr. Eintritt: 11 €/ 8 € (erm. und bei Gruppen ab 5 Personen). Vorbestellungen unter: 0174 28 27 463

Lange Nacht der Wissenschaft

Am 29. Juni 2012 gibt es wieder eine lange Nacht der Wissenschaften. Von 18.00 - 24.00 Uhr freuen sich 107 Veranstalter mit 265 Veranstaltungen in zusammengezählten 900 Stunden Programm auf Sie. Dabei gibt es - bei freiem Eintritt - Einblicken in Labore, Hörsäle, Institute, Kliniken, Magazine und Archive.

Als Überreste des Dominikanerklosters zeugen die mittelalterlichen Fresken von der Frühzeit der Universität, die im Neuen Augusteum, Augustusplatz 10, zu sehen sind. Die um 1500 entstandenen Wandmalereien stellen Szenen aus dem Marienleben, Heiligenlegenden und einen Dominikanerstammbaum dar und sind der größte Zyklus mittelalterlicher Wandmalerei in ganz Sachsen. Der Restaurator Albrecht Körber berichtet von 18.00 - 19.00 Uhr vor den Orginalen über seine Arbeit an den Kunstwerken.

Genial? Daneben? Beides? Leichte bis mittelschwere argumentative Fehlgriffe werden anhand zahlreicher Beispiele aus realen Diskussionen, sei es im Parlament, in der Tageszeitung oder in Fachtexten, vorgestellt und analysiert. Vortrag und Diskussion (jeweils 20 Minuten) mit Referent: Dr. Peter Steinacker finden im Institut für Philosophie der Universität Leipzig, Beethovenstraße 15, statt.

Weitere Infos: www.wissenschaftsnacht-leipzig.de
Weiter>>> RSS
Karte