Grün-As

Bernsteinsee

Busfahrt zur Goitzsche

Braunkohletagebau und nach der Bergbausanierung mit anschießender Flutung mit 60 Quadratkilometern das größte Landschaftskunstprojekt der Welt - der Goitzschesee bei Bitterfeld.

Eine weitläufige, mediterran anmutende Uferzone mit Badestränden, dem Hafenbecken, mehrerer ansprechender Lokale und der wunderschönen restaurierten »Villa am Bernsteinsee « gehören nun zum Freizeitleben. Der Goitzschesee kann auch mit einem Fahrgastschiff erkundet werden.

Der Jugend- und Altenhilfeverein Leipzig lädt zu einer Fahrt an den Bernsteinsee / Goitzsche am Dienstag, den 10. Juli ein. Abfahrt des Busses ist um 13 Uhr am Deiwitzweg (Wertstoffhof).

Von 15 bis 16.30 Uhr ist eine Schifffahrt geplant. Danach haben Sie Gelegenheit für einen individuellen Bummel an der Seepromenade - hier gibt es mehrere Imbissmöglichkeiten. Der Preis für diese Fahrt beträgt 31 Euro für Mitglieder und 35 Euro für Nichtmitglieder. Im Preis enthalten sind folgende Leistungen: Busfahrt, eineinhalbstündige moderierte Schifffahrt, Kaffeegedeck an Bord: Je ein Stück Kuchen und zwei Tassen Kaffee, Tee oder Kakao. Die Ankunft in Leipzig ist gegen 19 Uhr.

Weitere Auskünfte erhalten Sie im JAV, An der Kotsche 49; 04207 Leipzig; Tel.: 03 41 / 26 75 306.

Museumsfest

Am 7. Juli, von 10.00 - 18.00 Uhr, laden Naturkundemuseum und der Förderverein zum 100. Geburtstag zu einer Benefizveranstaltung zugunsten des Naturkundemuseums ein.

  • Spenden Sie Ihr Blut - am kompetenten Stand der Haema AG
  • mit umfangreichem Quiz- und Bastelangebot für Kinder
  • lernen Sie die »AG Junge Naturforscher«, die »AG Junge Mineralogen«, sowie die »Inspirata« kennen.
  • mit Bienenausstellung und Honigverkauf durch den Imkerverein
  • mit Pilzausstellung und Pilzberatung durch die FG Mykologie
  • mit Mineralienausstellung und Mineralienbörse durch die Fachgruppe Geologie
  • mit Sukkulentenausstellung und Kakteenverkauf durch den Verein Astrophytum e.V.
  • mit Führungen durch die Beete vor dem Museum und Abgabe von Pflanzen aus diesem durch die Fachgruppe Botanik
  • mit lebenden Insekten und anderen Gliedertieren präsentiert von der Fachgruppe Entomologie und dem Phyllodrom e.V.
  • mit einer kleinen Galerie gestaltet vom Fotoclub 58
  • lernen Sie den Förderverein kennen mit seinem Engagement für ein neues modernes Naturkundemuseum

Weiter>>> RSS
Karte