Grün-As

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, nun schreibe ich auch für Sie. Und ich freue mich darauf. Studium, redaktionelle Praxis, freie fotografische Arbeit bahnten mir den Weg zum Team des »Grün-As«.

Bild
Silke Heinig

Hier mitten in Grünau/Schönau. Hier, wo ich seit Jahren zu Hause bin. Und das gerne. Grünau - mit all seinen Ecken und Kanten. Hier habe ich mich endlich richtig verliebt. Hier lernte ich Demut bei der Pflege meiner Omi. Hier bin ich aber auch in fünf Minuten am Kulki. Und in drei Minuten in meinem Kleingarten. Und in nur wenig länger in der Stadt.

Grünau ist für mich lebendiges Mittendrin. Mit funktionierender Infrastruktur, interessanten Leuten, vielen Möglichkeiten. Wenn's mal menscheln soll, bin ich flugsfix im Allee-Center. Und manchmal bin ich froh, dass ich im sechsten Stock die Dinge aus der Ferne betrachten kann.

Von all dem möchte ich Ihnen gern berichten. Sie aufmerksam machen, auf die vielen kleinen alltäglichen Fundstücke. Und mich für Sie streiten, wenn's uns gemeinsam vorwärts bringt. Ich freue mich darauf.

Ihre Silke Heinig

»left places« verschoben

Die im vergangenen Heft bzw. der letzten Online-Ausgabe angekündigte Ausstellung »left places« musste aus organisatorischen Gründen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Die Bilder des Fotografen Christian Langer werden dann in der Alten Post, Selliner Straße, zu sehen sein. Die Veranstalter bitten um Ihr Verständnis.

Weiter>>> RSS
Karte