Grün-As

Lost Place LE

Zweiter Teil sucht Unterstützer

Ob Zentrumsnah oder in den Randgebieten, kann man in und um Leipzig unzählige architektonisch beeindruckende Bauwerke bestaunen, die seit 20 Jahren und mehr leer stehen und auf Abriss oder Neunutzung warten. Auf der Suche nach einer Umgebung, die in keinem Reiseführer steht und dennoch mehr von der Vergangenheit einer Region erzählt als so manches Geschichtsbuch, begaben sich junge Filmemacher mit einem Dokumentarfilm auf die Spur von so genannten Lost Places in und um Leipzig.

»Geschichten hinter vergessenen Mauern« beschäftigt sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der faszinierendsten Lost-Place-Locations in und um Leipzig. Neben einer Erzählerin, ergänzen Gespräche mit Zeitzeugen, Investoren, Visionären und Politikern die Dokumentarfilmreihe. Weiterhin gibt es zahlreiche Interviews mit Menschen, die sich selbst als Ruinenromantiker bezeichnen. Sie empfinden eine Faszination für diese Gebäude, welche sie antreibt immer wieder jene Lost Places in ihrer Freizeit zu besuchen.

Als Künstler, Fotografen, Videofilmer, Musiker, Geocacher oder Urban Explorer sind sie auf der Suche nach kleinen Abenteuern im sonst erschlossenem Stadtraum. Es geht um Gründe und Hintergründe für Mythos, Faszination und Neugestaltung. Und vielleicht bietet diese Lost-Place-Dokumentarfilmreihe auch eine Möglichkeit, zum erfassen geschichtlicher Vergangenheit auf der Suche nach Zukunft im existierendem Lebensumfeld.

Weiterhin gibt es zahlreiche Interviews mit Menschen, die sich selbst als Ruinenromantiker bezeichnen. Sie empfinden eine Faszination für diese Gebäude, welche sie antreibt immer wieder jene Lost Places in ihrer Freizeit zu besuchen. Als Künstler, Fotografen, Videofilmer, Musiker, Geocacher oder Urban Explorer sind sie auf der Suche nach kleinen Abenteuern im sonst erschlossenem Stadtraum. Es geht um Gründe und Hintergründe für Mythos, Faszination und Neugestaltung. Und vielleicht bietet diese Lost-Place-Dokumentarfilmreihe auch eine Möglichkeit, zum erfassen geschichtlicher Vergangenheit auf der Suche nach Zukunft im existierendem Lebensumfeld.

Auch wenn sich »Geschichten hinter vergessenen Mauern« an den Lost Places und Geschichten in und um Leipzig orientiert, behandeln diese Filme Themen, die weit über die Grenzen der Region hinausreichen. Vorwiegend in den neuen Bundesländern, sowie im Osteuropäischen Raum, findet man eine Unmenge an verlassenen Plätzen, Militäranlagen, oder Industriebauten. Jede der einzelnen Geschichten dieser Filme könnte in ähnlicher Form in einer anderen Region, in einem anderem Land, in einer anderen Location, von anderen Menschen erzählt werden.

Nun wurde eine Fortsetzung gedreht, die die Unterstützung von Interessierten Leipzigern sucht. Dafür wurde auf der Crowdfunding-Plattform VisionBakery.com ein Projekt angelegt. Und nicht nur der Film wird damit gefördert: Mit 20% des Erlöses unterstützen wir den »Kulturinitiative Zwenkau e.V.«, der es sich zur Aufgabe gemacht hat einen Lost Place vor dem Abriss zu bewahren und wieder zum Leben zu erwecken. Unterstützen könne Sie das Projekt unter www.visionbakery.com/vision/717.

Info: Enno Seifried
Weiter>>> RSS
Karte