Grün-As

Ninja in Leipzig-Grünau

Am Wochenende des 19./20. Januar fand in der Kampfkunst-Akademie in Leipzig-Grünau ein Kampfkunst-Seminar der besonderen Art statt.

Bild
Kampfkunst-Seminar

Shibu-Cho (Bezirksleiter) Kyoshi Guy Aerts hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in verschiedenen Kampfkünsten (Ninjutsu, Karate, Jujutsu, etc.). Er ist der derzeitige Vorsitzende des Genbukan/KJJR Belgien und Holland Shibu und der Leiter des Genbukan (Ninjutsu)/KJJR Europa. Er ist Mitglied des Shihan-Kai (dem Meister Ausschuss des Genbukan in Japan). Außerdem hat Shibu-Cho Kyoshi Guy Aerts Genbukanschulen in Belgien, Holland, Deutschland, der Türkei, Griechenland, Rumänien, Litauen, Lettland und Russland aufgebaut.

Des Weiteren ist er Leiter der Personenschutz-Agentur A.P.S.A (Assosiation of Professional Security Advisors) und internationaler Ausbilder der Association Spetsnaz of Militia MVD (Ministerium für innere Angelegenheiten) in Russland und Ausbilder der NATO.

Sensei Oliver Fischer, Leiter der Kampfkunst-Akademie in Leipzig-Grünau, sagt: »Wir erlebten ein schweißtreibendes von Wissen über das 800 Jahre alte traditionelle Ninjutsu getränktes Wochenende (Ninpo Bugei = der eigentlich richtige Name für Ninjutsu). Es war eine große Ehre für unser Dojo. Wir hatten auch weiteren hochrangigen Besuch aus Bremen (Sensei Thorsten Ritz), sowie Besuch aus Israel (Sensei Nimrod Atzil)!«

Bild
Kampfkunst-Seminar

Die Kampfkunst-Akademie (japanischer Name Sakura Dojo) besteht jetzt seit fast zwei Jahren in der Plovdiver Straße 32. Sensei Oliver Fischer bietet tägliches Training, mit bis zu vier Trainingseinheiten am Tag. Mittlerweile hat die Kampfkunstakademie zirka 120 Schüler und wächst weiter.

Wenn auch Sie Interesse an der Kampfkunst der Ninja haben, dann haben Sie oder Ihr Kind die Möglichkeit, zu einem kostenlosen Training in die Kampfkunstakademie zu kommen. Wir unterrichten realistische Selbstverteidigung, machen also keinen Kampfsport, wir trainieren die Kampfkünste Ninjutsu, Jujutsu und Iaido (japanischer Schwertkampf).

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.kentando.de.to, wo Sie auch viele Videos und Fotos finden.

Info: Verein
Weiter>>> RSS
Karte