Grün-As

Mühlentag 2013

an der Lindennaundorfer Bockwindmühle

Am Pfingstmontag, den 20. Mai 2013 findet der 20. Deutsche Mühlentag statt. Der Heimatverein Frankenheim - Lindennaundorf e.V. lädt dazu wieder herzlich auf die Festwiese und die Bockwindmühle nach Lindennaundorf ein. Im Mittelpunkt des umfänglichen Festprogramms stehen natürlich die Lindennaundorfer Windmühle und ihre restaurierte Mühlentechnik. Getreidequetsche, Mahlsteine, Walzenstuhl und ein mechanisches Mehlsieb werden in voller Aktion vorgeführt. Bei gutem Wind sollen sich auch die großen Flügel rege drehen.

Wir möchten alle Mühlenfreunde und Pfingstausflügler ganz herzlich zu einem Besuch am Pfingstmontag einladen. Es erwartet Sie unser kleiner Handwerkerhof sowie ein buntes Festprogramm für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl wird, wie immer bestens, gesorgt. Zu erreichen ist die Mühle mit den Buslinien 130 und 131 oder mit der Straßenbahnlinie 15 über Endstelle Grünau Nord und Miltitz. Die Radfahrer orientieren sich bitte an den Routen des Grünen Ring Leipzig, jeweils über Markranstädt, Dölzig, Miltitz oder Rückmarsdorf.

Ab 10.00 Uhr wird der 20. Deutsche Mühlentag an der Mühle mit dem Markranstädter Posaunenchor eröffnet. Danach kann die funktionsfähige Windmühle, mit den Windmüllern, den Mühlenkobolden und allerlei kurzweiligen, unterhaltsamen und wissenswerten Geschichten, besichtigt werden. Im neuen Vereinshaus ist die Bildersammlung zu Mühlen von Herrn Herbert Riedel aus Zeitz zu sehen.

Kräuter-Ferdi informiert zum Reichtum unserer Natur, Familie Tautz bietet tagfrischen Spargel aus dem heimatlichen Frankenheim, Holzspielzeuge von und mit der Familie Liebe, der Imker Beer kommt mit Bienen und Honig, der Alpakahof Quesitz kommt mit Tieren und Wolle, bunte Blumengrüße gestaltet die Gärtnerei Engler aus Rückmarsdorf. Ein weiteres altes Handwerk die Töpferei wird von der Familie Rost vorgestellt. Auch die fast nicht mehr bekannten Handwerke Klöppeln, Spinnen, Stricken und Schmieden sind zu bewundern. Eine Fischräucherei zeigt wie schmackhaft Lebensmittel durch Rauch gegart und auch haltbar gemacht werden können.

Der Oldtimerverein Markranstädt präsentiert sich mit seinen alten Schätzen, von Lanz-Bulldog bis zum seltenen MAF. Die Stötteritzer Werkstätten (WfBM) stellen mit der Stuhlflechterei einen Teil ihres vielfältigen Angebotes vor. Die Dachdeckerei Lehmann zeigt ihre Handwerkkunst und lädt zum selber ausprobieren ein. Der Posaunenchor der Stadt Markranstädt möchte den Besuchern des Mühlentages sein Können präsentieren.

Bis 17.00 Uhr gibt es außerdem eine kleine Werkstatt für Kinder, Schaukochen mit dem Kindertreff FränkLind'chen, Sport-Spaß-Spiele, Treckerfahrten im Hänger, Reiten mit dem Pferdehof Lindennaundorf, Malen, Basteln, Kinderschminken, Hüpfburg, Streicheltiere und vieles mehr. Für den kleine Hunger wird Essen aus der Gulaschkanone und Pfanne, Gebratenes vom Grill, Bockwurst, Brezeln frisch aus dem Backofen, Mühlenfettbrote, Kaffee und hausgemachter Kuchen, Eis, Lindennaundorfer Mühlenschnaps angeboten und allerlei Getränke gegen den Durst.

Info: Jens Schwertfeger, Heimatverein Frankenheim-Lindennauendorf e.V.
Weiter>>> RSS
Karte