Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

40 Jahre Kulkwitzer See

Liebe Leserinnen und Leser, der Kulkwitzer See wird 40 Jahre. Seit dem Jahr 1995 gehören die Ostufer des Kulkwitzer Sees zum Stadtgebiet Leipzig. Im Herzen der Leipziger, insbesondere der Grünauer, war das geflutete Tagebaurestloch seit den 70er Jahren ihre »Badewanne«. Hier kam man her um sich zu erholen.

Als Vertreterin der Stadt Leipzig im Zweckverband Erholungsgebiet Kulkwitzer See ist es mir wichtig, dass der Kulkwitzer See auch in der Zukunft eine ausgezeichnete Wasserqualität hat und auch in seiner ökologischen Bewertung an der Spitze der Bewertungsskala weiterhin steht. Im Zweckverband haben zwei Städte an einem See bezüglich dieser Umweltanforderungen das gleiche Ziel.

Alle Aktivitäten rund um den See müssen so koordiniert sein, dass die Wasserqualität des Sees und das Erholungspotenzial des Gebietes höchsten Ansprüchen genügt. Alle Akteure müssen sich daher immer wieder abstimmen, auftretende Probleme einvernehmlich lösen und in eine effektive Zusammenarbeit bündeln.

Erfreut können wir jedes Jahre feststellen, dass unser Gewässer nicht nur der Naherholung dient, sondern gewisser Maßen auch eine Visitenkarte für den Tourismus ist. Das klare Wasser in ausgezeichneter Qualität hat eine vielfältige Flora und Fauna und lockt viele erholungssuchende Familien, genauso an, wie Tauchtouristen. Als Zweckverband achten wir darauf, dass bei allen Aktivitäten die Allgemeinheit im Wesentlichen immer Zugang zu den Seeufern hat.

Es gibt einige wenige Ausnahmen, die zur Sicherheit der Objekte erforderlich sind, aber ansonsten darf sich jeder im und am Gewässer erholen, ohne dass er dafür zur Kasse gebeten wird. Auch wenn sich die anderen Seen rund um Leipzig entwickeln, hoffe ich, dass uns die Liebhaber des Kulkwitzer Sees treu bleiben und wir in 10 Jahren das nächste Jubiläum gemeinsam begehen können.

Herzlichst Ihre

Weiter>>> RSS
Karte