Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin Logo

Grassimesse

25. - 27. Oktober 2013

Die Grassi-Messe ist ein internationales Forum für Angewandte Kunst und Produktdesign. Sie steht in der Tradition der 1920 begründeten und als »Treffpunkt der Moderne« berühmt gewordenen historischen Grassi-Messen. Seit ihrer Neugründung 1997 findet sie einmal jährlich am letzten Oktoberwochenende statt - dieses Jahr vom 25. bis zum 27. Oktober.

Die Grassi-Messe lädt zum Schauen, Informieren und Kaufen ein. Kunsthandwerker, Designer und Firmen bieten Unikate, Kleinserien und beispielhafte Industrieerzeugnisse u.a. aus den Bereichen Textil, Mode, Schmuck, Keramik, Glas, Möbel, Metall, Leder, Papier und Spielzeug an. Die Grassi-Messe reflektiert damit die Ideenwelt und Vielfalt zeitgenössischer angewandter Kunst, befördert künstlerische Entwicklungen und schärft das Bewusstsein für gestalterische Qualität. Durch Auslese und internationale Ausrichtung ermöglicht die Grassi-Messe einen umfassenden Blick auf Innovationen und Tendenzen, aber auch auf langfristige Entwicklungen. Das Experiment ist daher ebenso gefragt, wie die künstlerische Leistung.

Der versteinerte Wald von Chemnitz inspirierte zeitgenössische Schmuckkunst: 11 Künstler arbeiten mit dem verkieselten Material und schlagen so eine Brücke von der Naturgeschichte zur modernen Plastik und Schmuckkunst. Unter dem Titel »Neues aus dem Perm« sind Arbeiten von Beate von Appen, Georg Dobler, Beate Eismann, Mari Ishikawa /D/J), Margit Jäschke, Heike Lau, Brigit Laken (NL), Märta Mattsson (S), Martin Papcun (SK), Deganit Stern Schocken und Flora Vagi (HU) zu sehen.

Unter »Zinnvoll« ist ein experimentelles Projekt im Rahmen der (wiederentdeckten) Erzfunde im Erzgebirge zu sehen, bei dem altes Zinn wurde zu neuen Formen gegossen wurde. Den Begriff »Luxusgut« definierten Studenten der Klasse Textildesign Burg Giebichenstein neu: Sie suchen nach Möglichkeiten für eine manufakturelle Produktion, jenseits von prestigeträchtigen Labels, für alte Handwerkstechniken wie Broschiergewebe, Stäbchenhäkelei oder Lochstickerei.

Die Messe ist Freitag, 25. Oktober, 10 - 19 Uhr, Samstag, 26. Oktober, 10 - 19 Uhr und Sonntag, 27. Oktober, 10 - 18 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket für die Messe und den Besuch der ständigen Ausstellungen kostet 5,00 Euro.

Weiter>>> RSS
Karte