Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Der letzte Pate

Keiner mag mich!

Halten Sie es für möglich, dass Bäume traurig sein können und man ihnen das auch ansieht? Im Frühjahr 2013 wurden im Rahmen der Umgestaltung der Alten Salzstraße im WK 8 im Kreuzungsbereich mit der Miltitzer Allee Bäume gepflanzt: vier Nelkenkirschen. Für diese suchte das Amt für Stadtgrün und Gewässer Paten, die mit einem finanziellen Beitrag das Projekt »Für eine baumstarke Stadt« unterstützen.

Neben dem Patenbaum wurde dann ein Schild angebracht. Auf dem ist zu lesen, dass es sich um Prunus serrulata »Kanzan« handelt, wer der Pate ist und aus welchem Anlass die Patenschaft übernommen wurde. Drei der vier Bäume haben so ein Schildchen und damit Paten wie beispielsweise den KOMM e.V. und die Agendagruppe Grünau. Nur der vierte Baum nicht. Und nun schauen Sie sich mal das Foto an und raten, welcher Baum das ist.

Baum

Man mag es kaum glauben, aber es ist tatsächlich der Baum, der schon all seine Blätter abgeworfen und sich in die Winterruhe begeben hat - fast so als hätte er sich schmollend zurückgezogen. Keiner will mich haben! Aber vielleicht findet sich ja Jemand, der im neuen Jahr die Patenschaft übernimmt. Anlässe sollte es genügend geben wie Geburten, Jubiläen, Erinnerungen an bestimmte Ereignisse...

Weiter>>> RSS
Karte