Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin Logo

Grünauer Kultursommer

Veranstaltungen - Teil 2

Fr, 27. Juni, 15-18 Uhr, HEIZHAUS des urban souls e.V.
Senioren-Tanzkaffee mit Live-Musik
Im Rahmen des Kultursommers findet das Tanzkaffee erstmals mit Live-Musik und auf dem Außengelände statt.

Sa, 28. Juni, 9-17 Uhr, Volleyballplatz Alte Salzstraße 100-110
12. Beachvolleyball Cup der WG UNITAS eG
In diesem Jahr treten Mannschaften aus Mitteldeutschland zum ersten Mal beim »Dieter Kermes Gedenkturnier« im Beachvolleyball gegeneinander an. Der Nachbarschaftsverein »Miteinander Wohnen und Leben e.V.« feiert parallel sein viertes Vereinsfest. Neben den Wettkämpfen wird für ein spannendes kulturelles Rahmenprogramm und das leibliche Wohl gesorgt.

Sa, 28. Juni, 10-18 Uhr, Allee-Center Leipzig
Tanz- und Musikfest »Junifreunde 2014«
Unterschiedliche Tanzrichtungen, vielfältige, tolle Tanzbeiträge von Mitwirkenden aus allen Altersgruppen werden für ein lebendiges und farbenfrohes Programm sorgen. Neue Partner sind u.a. das Tanzensemble der Musikschule J. S. Bach, der urban souls e.V. und die Tanzschule Nancy Klauß.
Veranstalter: Kreativzentrum Grünau

Sa, 28. Juni, 14-18 Uhr, Müzel - Familienzentrum Grünau
Interkulturelles Familienfest
Buntes Programm für Kinder mit Clown Dimi und Paoli, Show und Artistik, Luftballon-Modellage und Kindertanz.
Eintritt : 1.50 Euro, Kinder 1 Euro

So, 29. Juni, 10-14 Uhr, KOMM-Haus
Trödelmarkt
Plattensammlung, Trödel und was sonst noch übrig ist Treffpunkt zum Tauschen, Mitnehmen, An- und Ausprobieren. Bei Kaffee und Kuchen können die Besucher nach Herzenslust stöbern und fachsimpeln.
Anmeldung im KOMM-Haus / Veranstalter: KOMM e.V.

Mo, 30. Juni, 16 & 18 Uhr, Joachim-Ringelnatz-Schule
Ich bin Ich und Du bist Du
Kindermusical über das Großwerden und eine Geschichte zum Nachdenken - 120 Kinder der Klassen 3 und 4, die Theater AG und das Familienorchester Dreßler werden auf ihren Streichinstrumenten gemeinsam musizieren, uns singend und tanzend bewegende Geschichten aus ihrem Leben erzählen.

Di, 1. Juli, 18 Uhr, KOMM-Haus
Finissage: »Leipziger Bombennächte 1944-45«
Der Grünauer Hobbyhistoriker Fritz Hundt hat die schrecklichen Auswirkungen des 2. Weltkrieges auf Leipzig dokumentiert. Mit seinen Bildern holt er einst durch Bomben entstandene und heute längst wieder geschlossene Baulücken in das Gedächtnis nicht nur älterer Ausstellungsbesucher zurück. Fritz Hundt erläutert die beeindruckenden und erschreckenden Bilder vom Kriegsende in Leipzig.

Weiter>>> RSS
Karte