Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Real verlässt Grünau im kommenden Jahr

Management kämpft gegen Schwächung des Allee-Centers - 1

Die Nachricht, die am 16. September über den Äther kam, erschreckte Viele: Der Sender n-tv berichtete, dass die Handelskette Real bis Monatsende (also 30. September 2015) bundesweit acht seiner Standorte dicht macht – davon betroffen auch der Grünauer Markt im Allee-Center.

14 Tage bis zur Schließung? Das schien unwahrscheinlich und war es auch, was eine Anfrage bei Real SB-Warenhaus GmbH in Mönchengladbach bestätigte. Nach Auskunft des Unternehmens schließe die als chancenlos eingestufte Filiale in Grünau zwar tatsächlich – allerdings erst ein Jahr später am 30. September 2016. Für die 82 betroffenen Mitarbeiter solle es einen Sozialplan und Interessensausgleich geben, hieß es weiter.

Bild

Schön, wenn es das auch für das Shoppingcenter im Herzen des Stadtteils gäbe. 9.000 Quadratmeter Fläche (Real spricht übrigens von knapp 7.000 Quadratmetern) bespielt der Vollversorger Real im Center. Sein Auszug hinterlässt eine wortwörtlich riesige Lücke, die Managerin Petra Köhler unbedingt und so nahtlos wie möglich schließen will.

»Dass Real geht, war für uns natürlich keine Überraschung. Seit zwei Jahren haben wir mit dem Unternehmen verhandelt. Leider erfolglos. Nun müssen wir schauen, wie wir die Fläche adäquat neu belegen.« Derzeit sei man im Gespräch mit drei Interessenten, die man zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht benennen könne.

Beinahe sicher scheint, dass keiner der drei Verhandlungspartner die gesamte Fläche mieten wird. Märkte dieser Größenordnung gibt es kaum noch und lohnen sich am Standort Grünau offensichtlich auch nicht. Alternativlösungen werden derzeit bereits untersucht, gibt die junge Managerin Auskunft: »Wir könnten uns auch vorstellen, die Geschosse zu trennen. Aber wie gesagt: Wir verhandeln noch.« Derweil verhandelt wird, sinkt das Image des Einkaufszentrums trotz des intensiven Engagements all seiner Manager im Laufe der vergangenen Jahre.

Weiter auf der nächsten Seite!

Weiter>>> RSS
Karte