Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Aufmerksame Zeugin - Täter gestellt!

Polizeibericht

Eine 69-jährige Zeugin hörte in der Nacht des 10.12. gegen 2.15 Uhr einen lauten Knall und begab sich daraufhin zum Fenster ihrer Wohung in der Potschkaustraße. Hier sah sie eine männliche Person mit einer auffallenden Bummelmütze, die sich an einem abgestellten Fahrzeug zu schaffen machte. Die Zeugin rief umgehend die Polizei.

Anschließend sah sie aus dem Fenster und musste feststellen, dass die Person zunächst verschwunden war. Nach einigen Augenblicken erschien jedoch diese unbekannte männliche Person wieder am Fahrzeug, lehnte sich hinein und nahm daraus zwei große Taschen. Dann lief sie in Richtung Durchgang Karlsruher Straße, in diesem Augenblick trafen die Polizeibeamten ein. Die Zeugin erläuterte kurz die Personenbeschreibung, was er mitgenommen hatte und die Fluchtrichtung. Die Polizeibeamten waren gut zu Fuß unterwegs, deshalb gelang es ihnen schnell den Täter mit dem Diebesgut habhaft zu werden.

Der Besitzer des Fahrzeuges (46) konnte auch ausfindig gemacht werden. Dieser bestätigte, dass aus dem Fahrzeug, die Heckscheibe war eingeschlagen, eine schwarze Werkzeugtasche mit diversen Werkzeugen entwendet wurde. Der 35-Jährige hatte außer dem Diebesgut noch andere Einbruchswerkzeuge bei sich. Die Ermittlungen dauern an.

Ein 44-jähriger Hausbewohner in der Ulmer Straße überraschte am 16.12. gegen 1.30 Uhr zwei männliche unbekannte Täter, die gerade versuchten, in mehrere Kellerboxen einzubrechen. Als sie den 44-Jährigen wahrnahmen, flüchteten sie aus dem Kellergang und anschließend in unbekannte Richtung. Anschließend informierte der Zeuge die Polizei, die die Ermittlungen aufnahmen. Ob etwas aus den Kellerboxen gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden.

Zu den Personenbeschreibungen konnte der Hausbewohner folgende Angaben machen: 1. Täter: männlich, ca. 20 - 25 Jahre, ca. 180 – 185 cm groß, schlanke Statur, trug schwarze Wollmütze, schwarze Hose, schwarze Jacke und schwarzen Rucksack. 2. Täter: männlich, ca. 20 - 30 Jahre, ca. 170 - 175 cm groß, schlanke Statur, trägt einen Schnurbart und vermutlich eine grüne Mütze auf dem Kopf.

Die Abwesenheit der Eigentümer ausnutzend, brachen Unbekannte am Morgen des 14.12. in ein Eigenheim in der Grünauer Seidlung ein. Dazu legten die Einbrecher eine auf dem Grundstück gefundene Leiter an und stiegen zu einem Fenster im Hochparterre, das sie zuvor aufgehebelt hatten, ein. Sie durchwühlten alles und stahlen Bargeld in vierstelliger Höhe, diversen Schmuck und Parfüm.

Eine 59-jährige Fahrerin befuhr am 10.12. gegen 17.00 Uhr mit ihrem VW Golf die Ratzelstraße in stadtauswärtige Richtung. Auf Höhe Ringstraße wollte sie nach links abbiegen. Dabei beachtete sie die herannahende Straßenbahn nicht und es kam zum Zusammenstoß. Die 59-jährige Fahrerin wurde dabei eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend kam sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und wurde stationär aufgenommen. Der 52-jährige Straßenbahnfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Weiter>>> RSS
Karte