Sturm und Feuer
Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Sturm und Feuer

Sturmschäden

Ende Oktober stürmt »Herwart« über Deutschland hinweg. Im Grünauer WK 3 am Fuß-/Radweg Alte Salzstraße steht ihm dabei jedoch ein Hindernis im Weg: Die meterhohe Einfriedung des Bolzplatzes, der vor drei Jahren auf die große Wiese unterhalb der Schönauer Straße gebaut worden war.

Es muss ordentlich gerumst haben, als »Herwart« sein Hindernis kurzerhand umpustet. Einen Monat später kann man die Folgen noch immer besichtigen: Die Wand hängt in Schräge, notdürftig gesichert. Mitte November gibt die Stadtverwaltung Auskunft, dass sie »gerade die Beseitigung der Schäden plant und organisiert, um eine gefahrlose Bespielbarkeit des Platzes zu gewährleisten«. Bis Redaktionsschluss hat sich am Zustand der Anlage jedoch noch nichts getan.

Holzbaracke angezündet

Auf bisher unbekannte Art und Weise gelangten nach Zeugenaussagen am 20. November gegen 16.35 Uhr zwei unbekannte Täter auf das umfriedete Gelände des American-Football-Platzes der »Lions« an der Ratzelstraße. An der Grundstücksgrenze stand am Spielfeldrand eine Holzbaracke (3 x 3 Meter).

Diese wurde nach den ersten Ermittlungen vor Ort vermutlich mittels eines Brandbeschleunigers angezündet. Aus einem zunächst kleinen Feuer wurde ein großes. Daraufhin wurde die Rettungsleitstelle informiert. Die Kameraden der Feuerwehr Westwache und der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg waren schnell vor Ort, konnten aber nicht verhindern, dass die Holzbaracke niederbrannte.

Die unbekannten Täter flüchteten sofort in unbekannte Richtung. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222 beziehungsweise telefonisch (03 41 / 94 60-0) zu melden.

Weiter>>> RSS
Karte