Grün-As

Liebe Leserinnen und Leser,
am Wochenende nach Ostern gackert, kräht, zwischert, gurrt, piepst, mümmelt es wieder im Saal des KOMM-Haus.

In guter und bewährte Zusammenarbeit findet dieses Jahr nun schon zum fünften Mal die Kleintierausstellung statt. Sie wird organisiert und betreut von den Züchtern der Siedlung Grünau und dem KOMM e.V.. Neben vielen Kaninchen (man spricht im Beisein von Züchtern nie von Karnickeln) und anderen lebenden Tieren gibt es auch lustiges getöpfertes, lustiges und schräges Getier zu bestaunen. Natürlich gibt es eine Tombola, Basteln und Kino für die Kinder. Sie können in Fachgesprächen mit den Züchter sich Ratschläge für die Pflege Ihre Haustiere holen. Auch in diesem Jahr sind Schulklassen, Hort - und Kindergartengruppen willkommen, um hautnah - im wörtlichen Sinne - zu erleben, wie weich ein Kaninchenfell oder wie warm ein frischgelegtes Hühnerei ist,denn man darf die Kaninchen auch streicheln. Dieses Jahr gibt es auch eine ganz besondere Kaninchenrasse zu bestaunen. Sie haben kurze Ohren, einen langen Schwanz und miauzen.

Machen Sie bei Ihrem Wochenendspaziergang einen Abstecher ins KOMM-Haus, Selliner Str 1c, 1.Etage und schauen Sie sich die Ausstellung an. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder. Kindergruppen bitte unbedingt vorher anmelden (Tel. 94 19 132).

Die Öffnungszeiten:
Freitag ,den 20.04.2001 8.00-18.00 Uhr, Sonnabend, den 21.04.2001 und Sonntag, den 22.04.2001 von 9.00 Uhr-17.00 Uhr, und Montag, den 23.04.2001 von 8.00 Uhr -17.00Uhr

Günter Wallraff in Grünau

Der Autor von »Der Aufmacher«, »Zeugen der Anklage« und vieler anderer Bücher stellt seinen Erfahrungsbericht als Türke Ali aus seinem Buch »Ganz unten« in den Mittelpunkt der Veranstaltungen. Mit der deutschsprachigen Auflage von über drei Millionen und mit Übersetzungen in mehr als 30 Ländern war und ist »Ganz unten« weltweit ein sensationeller Bucherfolg. Mit diesem Buch leistet Wallraff einen wesentlichen Beitrag gegen Gewalt, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit. Diese Inhalte erneut, insbesondere unter Jugendlichen zu verankern, wird die wesentliche Aufgabe der Veranstaltungen sein. Ab 22.04.2001 ist der Autor für eine Woche in Leipzig und Umgebung unterwegs und liest aus seinem Werk. Die Stationen in Grünau: Am 24.04.2001, 15.00 Uhr im Caritas Familienzentrum, Liliensteinstraße 1 sowie um 19.30 Uhr im Freizeit-Treff »Völkerfreundschaft«, Stuttgarter Allee 9.

Weiter>>> RSS
Karte