Grün-As

Bilderausstellung mit Werken von Siegfried Eckhardt

Noch bis Ende Juni sind im Klub »Gshelka«, An der Kotsche 51 in Leipzig-Grünau, Bilder des Leipziger Malers Siegfried Eckhardt zu sehen. Das Thema der Ausstellung heißt "Phantasie" und zeigt Traumwelten des Künstlers.

Siegfried Eckhardt wurde 1961 in Leipzig geboren. Von 1968-78 besuchte er die Schule und versuchte sich nebenbei an ersten Malversuchen. Sein künstlerisches Schaffen begann 1980 mit ersten Zeichnungen. Die Inspiration zum Malen bekam Siegfried Eckhardt von seinem Bruder Ralf, der ihm zum Vorbild wurde und anleitete. Die weitere Vervollkommnung seiner künstlerischen Fähigkeiten erfolgte autodidaktisch. Als Mittel zum Zeichnen benutzt Siegfried Eckhardt Bleistift, Buntstift, Tinte, Tusche, Kugelschreiber, Aquarellfarben usw. (außer Ölfarben und Drucke). Heute arbeitet er als Betreuer in einem Heim für geistig und körperlich behinderte Erwachsene.

Eine erste Ausstellung hatte er im Krankenhaus »Sankt Georg« Mitte der 90er Jahre.
Andrea Aurich

Kindertagesstätte »Entdeckerland« lädt herzlich ein

Bild Am Sonntag, den 21.06.03 ist es wieder einmal soweit. Unter dem Motto »Erste Hilfe« wollen an diesem Tag die Erzieher der Kindereinrichtung gemeinsam mit den Eltern und ihren Kindern in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr das traditionelle Sommerfest feiern.

Als Höhepunkt wird die Johanniter-Unfallhilfe mit einem Krankenwagen vor Ort sein und zu dem oben genannten Thema Aktionen starten. Weiterhin gibt es eine Schminkecke, Wettspiele und bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst haben alle Beteiligten die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen.

Auch die Anwohner aus dem Wohngebiet sind zu diesem Fest recht herzlich eingeladen.
Der Elternrat

Weiter>>> RSS
Karte