Grün-As

Eine Schule mit Elefantenfüßen, Fruchtkapsel und Baummietern …

steht in Wittenberg - das Martin-Luther-Gymnasium. Der ehemalige DDR-Plattenbau von 1975 wurde Ende der 1990er Jahre nach Plänen des weltbekannten Österreichers Friedensreich Hundertwasser und Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren umgestaltet.

Bild Dieses farbenprächtige Gebäude in der Wittenberger Großwohnsiedlung Trajunscher Bach war am 10. Mai Ziel einer Volkshochschulexkursion mit 23 Teilnehmern, die von einer fachkundigen Schülerin durch das Haus geführt wurden. Dabei erfuhren wir unter anderem, wie es zu dem Projekt kam und dass Hundertwasser selbst per Webcam ständig über den Fortgang der Bauarbeiten informiert war. Uns beeindruckten die Farbigkeit und geschwungenen Stilelemente, mit denen der Künstler dem Gebäude unverwechselbar gestaltete.

Als Kontrastprogramm schloss sich eine Stadtführung durch das alte Wittenberg mit Besichtigung des im März wieder eröffneten Luther-Hauses und der Schlosskirche an. So verbrachten wir einen sehr interessanten und informativen Tag in der Lutherstadt und waren nach einer guten Stunde Bahnfahrt wieder in Leipzig.
E. M.

Weiter>>> RSS
Karte