Grün-As

»Prinz« Sebastian Krumbiegel eröffnete 1. Grünauer Lernfest

Bild Auf Initiative des Campus-Grünau stellten sich Mitte November 2005 in der Völle 13 Schulen und Kindertagesstädten aus Grünau und Miltitz sowie die Volkshochschule, das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum der Caritas, der Kinder- und Jugendtreff Leipzig-Grünau, der Studienkreis Grünau- Mitte und das Bürgerbüro Margit Weihnert vor. Sebastian Krumbiegel von den »Prinzen« unterstützte diese Initiative und übernahm die Schirmherrschaft.

Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, Bildungseinrichtungen aus ihrer Umgebung näher kennen zu lernen und konnten sich an zahlreichen Informationsständen, Präsentationen und Beispielarbeiten über die Angebotsvielfalt im Stadtteil informieren.

Natürlich gab es auch Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen bei einem kleinen Imbiss. Dass es in Grünau Kultur- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche gibt, zeigte sich bei den Theaterstücken, Tanz- und Gesangsprogrammen der Kinder aus der 100. Grundschule, der AWO-Kita »Kinderland« und der 78. Grundschule. Manch Erwachsener fand keinen freien Sitzplatz mehr und die Kleinen sammelten jede Menge Applaus ein. Premiere feiern konnte die Schülermusikgruppe des Montessori-Schulzentrums.

Großes Interesse fand auch der Vortrag von Frau Heinze, welche die Entwicklungsmöglichkeiten von Bildungsangeboten in Grünau aus Sicht einer Stadtplanerin zeigte. Alle Beteiligten zogen ein positives Fazit aus der Veranstaltung. Das es weitere Grünauer Lernfeste geben wird, zeichnete sich an diesem Tag ebenfalls ab. So manch anderer Schulleiter kann vorbei, schaute und meldete sich bereits für das nächste Lernfest an. Die Initiative Campus-Grünau, eine gemeinsame Plattform von Schulen aus Leipzig-West, freute sich über den gelungenen Auftakt. Viele Einrichtungen hatten einen regen Austausch und lernten sich gegenseitig kennen. Die Grundlagen für eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit zugunsten des Stadtteils und mehr Kooperation sind gelegt.
Margit Weihnert

Weiter>>> RSS
Karte