Grün-As
Bild

Besucherrekord beim »3. Grünauer Lernfest«

Am Samstag dem 25. April stand das Allee-Center unter dem Motto: »Bildung von Anfang an« im Fokus der Aufmerksamkeit von Eltern und Interessierten aus ganz Leipzig. Bereits zum dritten Mal fand das »Grünauer Lernfest« unter der Organisation der Initiative Campus Grünau, einem Zusammenschluss aller Bildungseinrichtungen im Stadtteil, statt - mit Altbewährtem aber auch innovativen Neuerungen.

Stadtteilübergreifend konnten sich Eltern an 25 Ständen über Angebote, Bildungsprofile sowie Ganztagsangebote informieren und die kleinen Besucher konnten die vielen Mitmachangebote nutzen. Anliegen der Initiative Campus Grünau war es, die vielfältigen Bildungsmöglichkeiten im Stadtteil zu zeigen und mit interessierten Eltern ins Gespräch zu kommen. Die intensive Zusammenarbeit der Akteure im Stadtteil, die sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch treffen, stand dabei besonders im Vordergrund.

Das Interesse an den Grünauer Bildungseinrichtungen war groß, denn mehr als 10.000 Besucher fanden an diesem Tag bei schönstem Wetter den Weg ins Allee-Center. Die Veranstaltung wurde durch Bürgermeister Herrn Prof. Fabian eröffnet, der die enge Zusammenarbeit und Vernetzung der Bildungseinrichtungen in Grünau als einmalig in Leipzig lobte. Er ließ es sich nicht nehmen, der Schülernetzzeitung »Greenau Wave« ein Interview zu geben und an den Ständen mit den Akteuren und Eltern ins Gespräch zu kommen. Gerne nahm er die Broschüre »Lernen in Grünau« entgegen, den Grünauer Bildungskatalog, der an diesem Tag durch die Initiative Campus Grünau erstmals öffentlich vorgestellt wurde. Diese Übersicht über alle Bildungseinrichtungen im Stadtteil soll Eltern helfen, die passenden Einrichtungen für ihre Kinder zu finden. Sie wurde im Auftrag der Initiative Campus Grünau und in Zusammenarbeit mit dem Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung erarbeitet und mit Mitteln aus dem Förderprogramm »Soziale Stadt - Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf« finanziert.

Bild Großen Zuspruch fand auch den ganzen Tag über das von Margit Weihnert moderierte Bühnenprogramm, das deutlich machte, wie lebendig, vielfältig und bunt der Alltag in den Grünauer Bildungseinrichtungen ist. Seinen Abschluss fand das Bühnenprogramm durch das »Puppentheater Lampe«, das mit der erfrischenden Vorführung des Stückes »König Drosselbart« den Fleiß der kleinen Akteure, die sich lange auf ihren Auftritt vorbereitet hatten, belohnte.

Eine besondere Attraktion war das eigens für diesen Tag angefertigte Puzzle des Stadtteiles Grünaus, auf dem jede am Lernfest beteiligte Einrichtung sein eigens Puzzleteil hatte. Den ganzen Tag versuchten sich die großen und kleinen Puzzler fit für den Wettbewerb am Nachmittag zu machen. Dabei sah man durchaus auch rauchende Köpfe, wobei bei allen der Spaß im Mittelpunkt stand. Sieger des Puzzlewettbewerbs waren die Schüler der Klingerschule, die am schnellsten die 26 Teile zusammengesetzt hatten.

Das 3. Grünauer Lernfest, das letztlich nur durch die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit von Organisatoren und Akteuren sowie die große Unterstützung, vor allem durch das Allee-Center, möglich wurde, hat einmal mehrdeutlich gemacht, dass Grünau viele Potentiale hat und ein liebens- und lebenswerter Stadtteil ist.

Uwe Kowski
Weiter>>> RSS
Karte