Grün-As

Der Frühling ist da

Liebe Leserinnen und Leser, ich habe schon fast nicht mehr daran geglaubt. Der Frühling ist da. Was haben wir uns in den letzten Monaten durch den Winter gequält. Die weiße Schneepracht, die uns zunächst leuchtende Augen bescherte, hat uns spätestens Mitte Februar genervt. Jede neue Schneefront hat uns ein Stöhnen abgerungen.

Fröhliche Ostern!
Noch bis zum 18. April gibt die Ausstellung »Vom Weltenei zum Osterfest« im Museum für Völkerkunde im Grassi einen Einblick in die Welt der bemalten Eier. Ein »tierisches Ostespektakel« gibt es am Ostersonntag und -montag im Zoo. Bis Montag gibt es, jeweils von 10.00 bis 20.00 Uhr, auch wieder die traditionelle »Ostermesse« auf dem Leipziger Marktplatz. Großes Ostereiersuchen für Kinder ist am Ostersonntag ab 10.00 Uhr.

Selbst die Kinder, die anfangs noch in Scharen - fröhlich ihren Schlitten hinter sich herziehend - zum Rodelberg strömten, allerorten große, kleine, dicke und dünne Schneemänner bauten oder sich Schneeballschlachten lieferten, hatten zum Schluss gar keine rechte Lust mehr auf Schal und Mütze bis weit hinein in den März.

Was hat sie uns hinterlassen die langanhaltende kalte Jahreszeit? Schöne Erinnerungen an ausgedehnte Winterspaziergänge rund um den Kulkwitzer See sind die guten Seiten, aber auch hässliche Schlaglöcher auf Grünaus Straßen. Einige sind schon behoben, andere hingegen werden wohl noch länger ein Ärgernis für alle Verkehrsteilnehmer bleiben. Eine eher eklige Hinterlassenschaft des Winters sind unzählige Hundehaufen, die mit dem Schwinden der Schneemassen plötzlich auftauchten.

Nun ist er da - der Frühling. Arg verspätet und darum umso schöner blühen die ersten Farbklekse des Jahres auf den Wiesen, trällern sich die Vögel in Höchstform und schwirrt schon so manches kleine Insekt durch die Luft. Frühling. Lang ersehnte laue Abende, Sonne bis 19 Uhr und überhaupt ... genießen Sie den Frühling!

Ihre Klaudia Naceur
Weiter>>> RSS
Karte