Grün-As

Wintersport im Hochsommer

Slalom durch Grünau

Baustellen legen gleich beide Hauptachsen in die Innenstadt lahm

Zur Großbaustelle auf der Lützner Straße zwischen Grünau und Neulindenau gesellt sich während der gesamten Ferienzeit eine weitere bedeutsame Verkehrseinschränkung: Zwischen Ratzelbogen und der Krakauer Straße ist Behördenangaben zufolge seit 13. Juli und noch bis zum 20. August die Ratzelstraße gesperrt.

Christoph Bock, Sprecher des Verkehrs- und Tiefbauamts, erläutert: »Hier geht es um die abwasserseitige Erschließung der Kirschbergsiedlung. Die KWL (Kommunale Wasserwerke Leipzig) sind in diesem Gebiet umfangreich tätig und schließen jetzt als Bestandteil dieses Vorhabens Abwasserleitungen in der Ratzelstraße an.« Die zeitgleiche Umsetzung mehrerer Bauvorhaben dieser Größenordnung habe sich laut Bock nicht verhindern lassen: »Aus den Projektterminen heraus mussten die Arbeiten jetzt im Sommer ausgeführt werden. Und in den Ferien sind die Verkehrsbelegungen geringer.« Die Strecke bleibt durchgängig gesperrt.

Bild
Hafenbahnbrücke

Betroffen sind auch mehrere Buslinien der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). Die Buslinien 61, 80E und 161 werden über Straße am See und Lützner Straße umgeleitet. Auch der Grünolino kann seine Runde durchs Viertel nicht wie gewohnt drehen, sondern kehrt nach Ansteuern des Gesundheitszentrums in der Selliner Straße wieder um zur Lützner Straße und fährt von dort weiter über die Kiewer Straße zur Breisgaustraße. Des Autofahrers Leid ist des LVB-Fahrgasts Freud: Wo noch vor wenigen Jahren überhaupt kein Linienbus fuhr, rauschen während der Sommerferien gleich fünf Buslinien durch die Straße am See. Und damit die Ratzelstraße nicht unterdurchschnittlich bedient wird, lassen die LVBler vorübergehend die unter erheblichen Grünauer Wehklagen gekürzte Linie 2 wieder bis nach Lausen fahren.

In der Lützner Straße verlaufen die Bauarbeiten indes nach Plan. Das für 13. September geplante Ende der Sperrung ist nach derzeitigem Stand realisierbar, heißt es aus dem Verkehrs- und Tiefbauamt. Zwar liegt der Schwerpunkt der Arbeiten auf der Luisenbrücke zwischen Saarländer Straße und Plautstraße, wo lediglich Straßenbahnen und Fußgänger über einen aufgeschütteten Damm die Baustelle passieren können. Doch weil auch die funktionslose Hafenbahnbrücke, die sich noch vor der Saarländer Straße befindet, abgebrochen wird, ist für Kraftfahrer bereits an der Brünner Straße Schluss. Weite Umleitungen sind in Kauf zu nehmen. Dafür gibt es auch eine erfreuliche Nachricht: Seit Anfang Juli ist die wiederholt gesperrte Miltitzer Straße zwischen Grünau und Rückmarsdorf nach Arbeiten am Bahnübergang wieder befahrbar.

Reinhard Franke
Weiter>>> RSS
Karte