Grün-As

In zehn Jahren von elf auf 200

Jugend- und Altenhilfeverein feiert Jubiläum

Gegründet am 26. Oktober 2001 mit elf Mitgliedern schuf der Jugend- und Altenhilfeverein (JAV) mit der Übernahme von Räumen der Wohnungsbau- Genossenschaft KONTAKT e.G. in der Goldsternstraße 9 in Paunsdorf am 8. März 2002 die Basis für eine vielfältige Vereinsarbeit. Zehn Jahre später sind aus den elf über 200 Mitglieder geworden. Das zunehmende Interesse an den Angeboten des Vereins veranlasste die KONTAKT, die Räume um- und auszubauen, so dass nun die doppelte Fläche genutzt werden kann. Anlässlich des 10. Vereinsgeburtstages am 8. März werden die neuen Räumlichkeiten den Mitgliedern und Gästen feierlich übergeben und vorgestellt.

Das Interesse entwickelte sich aber nicht nur in Paunsdorf. Bereits 2008 wurde auch in Grünau, An der Kotsche 49, ein Begegnungscáfe eröffnet, das inzwischen viele Freunde gefunden hat. Die Begegnungsstätten an beiden Standorten sind offen für Mitglieder und Gäste und die rege Teilnahme an vielen Veranstaltungen und Treffen, wie kürzlich zum Fasching in Grünau, bestätigt unser Engagement. Durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitglieder und des Vorstandes etablierten sich schnell zahlreiche Angebote in unterschiedlichen Interessenbereichen.

Dabei konkurriert der JAV nicht mit Sport- oder Freizeitvereinen, sondern sieht den Schwerpunkt seiner Arbeit in der Stabilisierung sozialer Strukturen. Über die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Vermietung und Bewirtschaftung von Wohnungen wurde zunehmend festgestellt, dass viele Menschen allein, ohne familiäre oder andere soziale Kontakte leben und mit unterschiedlichen Problemen nicht fertig werden. Aus dieser Kenntnis entwickelten sich die vielfältigen Angebote, so dass der Verein in verschiedenen Bereichen wie Bildung, Kultur und Sport, Möglichkeiten der Mitwirkung und Betätigung bietet sowie Informationen und Hilfeleistungen in allen Lebenslagen bereit hält. Aber natürlich kommen auch viele, die einfach nur Spaß an gemeinschaftlichen Aktivitäten haben.

Die Stadtteile verbindend, hat sich ein reger Austausch über gegenseitige Besuche via Busverkehr entwickelt. Wenn es von Grünauern gewünscht wird, organisiert der JAV die Fahrt wie beispielsweise zur Modenschau oder zum Grillfest nach Paunsdorf. Seit zwei Jahren gehört auch der Chor La Boheme zum Verein - vielen sicher bekannt von verschiedenen Auftritten in Leipzig, in Grünau vor allem zum Schönauer Parkfest. Über den im vergangenen Jahr erworbenen Ferienbungalow in der Dübener Heide wurde erst kürzlich berichtet - ein weiteres Projekt, das die Vielfältigkeit der Vereinsangebote ergänzt und auch Interessenten mit geringerem finanziellen Budget einen Aufenthalt ermöglicht.

Von Anfang an wurde die Arbeit des Vereins durch Finanzierung von Personalkosten über das damalige Arbeitsamt, jetzt Jobcenter Leipzig, gefördert. Obwohl diese Einsätze der Mitarbeiter immer zeitlich befristet sind, ist es den meisten schnell gelungen, die Arbeit des Vereins zu unterstützen und selbst neue Motivation für eigene Interessen mitzunehmen. Unser herzlicher Dank gilt allen Sponsoren und Akteuren, die über die vergangenen zehn Jahre das Vereinsleben entwickelt, unterstützt und mitbestimmt haben. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Vorstand JAV
Weiter>>> RSS
Karte