Grün-As

Leipziger Weihnachtsmarkt 2012

Seit Dienstag und noch bis zum 23. Dezember weihnachtet es wieder in der Innenstadt. Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist von Montag bis Sonntag von jeweils 10.00 bis 21.00 Uhr (außer am 23. Dezember bis 20.00 Uhr) geöffnet. Bis 22.00 Uhr darf »ausgetrunken« werden. Am 1. Dezember, gegen 11 Uhr, treffen der Weihnachtsmann und seine Schneeflöckchen mit dem Sonderzug auf dem Hauptbahnhof auf Bahnsteig 23 ein. Eine Bergmannskapelle aus dem Erzgebirge wird gemeinsam mit vielen Kindern den Weihnachtsmann begrüßen und ihn in einer Kutsche zur Bühne auf dem Marktplatz geleiten.

Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarktes reicht bis in das Jahr 1458 zurück. Wie vor fünfhundert Jahren fügt er sich auch heute harmonisch in die historische Kulisse der Leipziger Innenstadt ein. Mit über 250 originell geschmückten Ständen wird er seinem Ruf als einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland gerecht. Das touristische Interesse am Leipziger Weihnachtsmarkt steigt von Jahr zu Jahr - 2011 kamen knapp 2,5 Millionen Besucher zum Markt und mehr als 2.000 Reisebusse und Sonderzüge in dieser Zeit in unsere Stadt.

Für die lieben Kleinen aber auch für die Erwachsenen wird es wieder zahlreiche Attraktionen zum Staunen und Erleben geben. So zum Beispiel die Wichtel- Werkstadt im Stadtbüro Katharinenstraße vom 01. bis 20. Dezember von jeweils 14.00 - 18.00 Uhr oder der Märchenwald mit Rätsel für Kinder auf der Thomaswiese. Café und Weihnachtsbäckerei mit Kinderbacken gibt es montags bis samstags von 10.00 - 13.00 Uhr auf dem Marktplatz.

Der weltgrößte freistehende Adventskalender - die Fenster wurden von hiesigen Schulen gestaltet - wird täglich um 16.30 Uhr geöffnet. Der Weihnachtsmann hält mittwochs bis sonntags von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr auf der Marktbühne seine Sprechstunde ab. Am 22. Dezember gibt es die große erzgebirgische Bergparade durch die Innenstadt: Beginn ist 16.00 Uhr am Bahnhof. Das Abschlusskonzert findet ca. 17.00 Uhr auf dem Augustusplatz statt.

Außerdem gibt es ein Finnisches Dorf auf dem Augustusplatz, eine Pyramide mit Feuerzangenbowle auf dem Nikolaikirchhof, den historischen Weihnachtsmarkt »Alt Leipzig« auf dem Naschmarkt und mehrere Fahrgeschäfte u.a. mit Riesenrad, historischem Etagekarusell und Kindereisenbahn. Nicht zu vergessen die Konzerte der Posaunenbläser vom Balkon des Alten Rathaus. Vom 30.11. bis 23.12., täglich von 10.00 - 19.00 Uhr, gibt es am neuen Standort in der Strohsackpassage die 50. Modelleisenbahnausstellung.

Info: Stadt Leipzig
Weiter>>> RSS
Karte