Grün-As

Gold und Alkohol

Die Abwesenheit der Eigentümer aus der Grünauer Siedlung über das Wochenende (8. März, 16.00 Uhr bis 10. März, 13.15 Uhr) nutzte ein unbekannter Langfinger. Der Einbrecher begab sich auf das Grundstück des Einfamilienhauses in der Würzburger Straße.

An der Gebäuderückseite hebelte er ein Kellerfenster auf und verschaffte sich somit Zutritt zu sämtlichen Zimmern des Häuschens. Danach durchsuchte er alle Räume und entwendete Bargeld, eine bisher unbekannte Anzahl an Münzen und diversen Goldschmuck. Zum Sach- und Diebstahlschaden liegen der Polizei noch keine konkreten Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das ging schief: Unter Alkohol stehend wollte ein Autofahrer (71) am 7. März auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt in der Kiewer Straße einparken. Dies misslang gründlich: Beim Vorwärtsfahren stieß der Leipziger gegen einen rechts stehenden Pkw Ford Mondeo (Halter: 63). Daraufhin setzte er wieder zurück. Danach versuchte er noch mehrfach, seinen VW Passat in die richtige Position seiner ausgesuchten Parklücke zu bringen und stieß immer wieder gegen das andere Fahrzeug.

Ein Zeuge (57) verständigte die Polizei. Polizeibeamte ließen den Mann pusten; er hatte 2,10 Promille intus. Die Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Gegen den 71-Jährigen wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Trunkenheit ermittelt.

Diebe drangen am 10./11. März in eine Gaststätte in Göhrenz ein. Sie durchsuchten alle Räume. Mit einem Beamer und einem iPod flüchteten die ungebetenen Gäste. Es entstand für den Besitzer ein Gesamtschaden von ca. 3.100 Euro.

Info: Polizei Sachsen
Weiter>>> RSS
Karte