Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Ende gut - alles gut

Der erfolgreiche 18. Grünauer Kultursommer 2013 endete traditionell mit dem Rodelbergpicknick des KOMM e.V. am 22. September. Schönes Herbstsonnenwetter lockte viele Besucher auf die Erhebung am Stadtrand Grünaus. Der Musik des Posaunenchores der Pauluskirchgemeinde am Fuße des Berges lauschten auch zahlreiche Sonntagsspaziergänger und sportlich Aktive, die gerade unterwegs waren.

Bild
Rodelbergpicknick des KOMM e.V.

Auf der Höhe angekommen, konnten sich die Besucher am liebevoll gedeckten Frühstücks»bett« bedienen - Dank der vielfältigen mitgebrachten Leckereien von süß bis deftig. Kaffee und Sekt gehörten natürlich auch dazu. Die Band Djangophon und die Sängerin Karolina Trybala mit ihrer messingglänzenden Flüstertüte (Strom und Verstärker gibt es ja nicht auf dem Berg) boten unterhaltsamen Gipsy Jazz und sorgten zusätzlich für gute Stimmung.

Auf einer Wäscheleine hingen Veranstaltungsflyer und Informationsmaterialien. Man knüpfte Kontakte und verabredete sich zu kommenden Veranstaltungen. Mit dem Ökolöwen konnten die kleinen Gäste auf Entdeckungstour gehen - da wurden kleine Tierchen kurzzeitig gefangen genommen und unter dem Mikroskop bestaunt oder die Oberflächenstrukturen von Pflanzen auf Papier sichtbar gemacht.

Es war ein rundum angenehmer Sonntagmittag. Am Ende war alles ruckzuck aufgeräumt, gestärkt und gut gelaunt ging es an den Abstieg vom Berg. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und Helfer! Kleine Anmerkung zum Schluss: Wenn jeder Besucher des Rodelberges seinen Müll mitnehmen würde und das Holz des Bettes nicht als Brennmaterial betrachtet würde, hätte man neben dem schönen Rundblick von da oben auch einen richtig schönen Aufenthaltsort.

Weiter>>> RSS
Karte