Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Linie 161

Polizeibericht

Die Abwesenheit der Eigentümer ausnutzend, drang am 13. Januar ein Unbekannter in ein Haus in der Grünauer Siedlung ein. Er hatte zuvor die Terrassentür aufhebelt und anschließend alles durchsucht. Mit Bargeld und diversem Schmuck im Wert einer vierstelligen Summe flüchtete er. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben. Anzeige hatte die Geschädigte (67) erstattet. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die 44-jährige Fahrerin des Linienbusses 161 fuhr am 12. Januar gegen 7.35 Uhr auf der Lausener Straße aus Ortschaft Lausen kommend in stadtauswärtiger Richtung. Am Fußgängerüberweg kam es zum Zusammenstoß mit einem 6-jährigen Jungen, der mit seinem 9-jährigen Bruder am Fußgängerüberweg stand. Die genauen Umstände, wie es dazu kommen konnte, werden gegenwärtig durch den Verkehrsunfalldienst noch untersucht. In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei noch dringend Zeugen, insbesondere Fahrgäste aus dem Bus. Der 6-Jährige wurde verletzt, in ein Kinderkrankenhaus gebracht und zur Beobachtung stationär aufgenommen. Die Busfahrerin erlitt einen Schock. Zeugen wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847.

Unbekannter Täter entwendete in der Nacht zum 8. Januar den ordnungsgemäß abgestellten und verschlossenen grauen Mazda 3 des 63-jährigen Halters im Taurusweg mit einem Zeitwert von ca. 12.000 Euro. Die Sonderkommission "Kfz" des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Selliner Straße kam es am 5. Januar gegen 17.00 Uhr zu einem Müllcontainerbrand. Aus ungeklärter Ursache brannte einer der Abfallbehälter komplett herunter, beschädigte dabei noch fünf weitere daneben stehende Behälter. Die Feuerwehr löschte. Der Mülltonnenplatz ist umzäunt und abgeschlossen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Es wird gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung durch Brand ermittelt. Ein unbekannter Täter brannte am 8.1. eine weitere Plastikmülltonne der Stadtreinigung Leipzig an. Die Tonne brannte komplett ab. Der Sachschaden wurde auf ca. 600 Euro geschätzt.

Geldkassette und Laptop - damit verschwand ein unbekannter Täter am 6. Januar aus den Räumlichkeiten einer Fahrschule in der Stuttgarter Allee. Er hatte sich durch Aufhebeln einer Tür Zugang verschafft. Er durchsuchte alles und stahl aus einem Schulungsraum einen Laptop sowie aus einem Büro eine Kassette mit einer niedrigen dreistelligen Summe. Zwei Zeugen (26, 29), die ihre Gaststätte in Tatortnähe haben, beobachteten den nächtlichen Einbrecher, der in Richtung Ringstraße flüchtete und riefen sogleich die Polizei. Eine Tatortbereichsfahndung brachte leider keinen Erfolg. Beamte informierten den Inhaber (52) über den Einbruch. Die Ermittlungen laufen.

Ein unbekannter Täter brachte in der Sylvesternacht in einem Parkscheinautomaten, welcher in einem Vorraum einer Apotheke stand, Pyrotechnik zum Einsatz. Der Automat befindet sich im Erdgeschoss des Ärztehauses in der Selliner Straße. In der Folge und durch die Wucht der Explosion wurden auch die umliegenden Scheiben beschädigt. Teile des Parkscheinautomates lagen auf dem Fußweg vor dem Objekt. Ob der unbekannte Täter auch Bargeld aus dem Automaten entwenden konnte, ist bisher noch nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens konnte auch noch nicht beziffert werden.

Weiter>>> RSS
Karte