Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Lipsia stellt Hochhaus-Projekt vor

Lange angekündigtes Bauvorhaben bekommt Gesicht

Lange hat die Wohnungsgenossenschaft Lipsia eG dieses Bauvorhaben angekündigt: Auf der Fläche ihres 2007 abgebrochenen Elfgeschossers in der Brackestraße soll 2018 ein schickes Hochhaus mit 13 Etagen entstehen.

Mitte September veröffentlichte das Wohnungsunternehmen nun die konkreten Pläne nebst Visualisierung des kleinen Wolkenkratzers. Entworfen hat sie das Architekturbüro Fuchshuber, welches bereits bei der Projektierung der Kulkwitzer See-Terrassen für die Lipsia tätig war.

Noch ist es eine ganze Weile hin, bis es los geht: In frühestens zwei Jahren kann die Genossenschaft mit den Arbeiten beginnen. Grund dafür ist die sogenannte Schutzfrist. In dieser Zeit hat sich für Grünau vieles zum Positiven gewandelt. War der Stadtteil in den Nuller Jahren mehrheitlich vom großflächigen Abriss betroffen, so hat er in den letzten Monaten deutlich an Zuzügen gewonnen.

Ein Grund mehr für die WG Lipsia, sich in Grünau zu engagieren. Mit den Terrassenhäusern setzte das Unternehmen bereits neue Maßstäbe für die Großwohnsiedlung – nun setzt es sprichwörtlich noch einen drauf: Zwölf Etagen und ein Dachgeschoss zählt das neue Hochhaus – 60 altersgerechte Wohnungen wird es künftig bieten. Die barrierefreien Appartements verfügen allesamt über Balkone, Terrassen oder Loggien – im Dachgeschoss sollen zwei 30 Quadratmeter große Dachterrassen entstehen.

Auch die Grundrissgröße der Ein- bis Drei-Raum-Wohnungen kann sich sehen lassen: Sie variiert zwischen 28 und 68 Quadratmetern. Einige werden gar 100 Quadratmeter umfassen. Gemeinschaftsräume auf jeder Etage können und sollen zum gemütlichen Nachbarschaftstreffpunkt werden. Im Untergeschoss sind hingegen Abstell- und Technikräume vorgesehen.

Ein besonderes Augenmerk gilt auch der Freiflächengestaltung. Wer die nähere Umgebung kennt, weiß, dass dies auch nottut. Denn momentan dient sie in erster Linie als Trinkplatz und öffentliche Toilette. Den Plänen zufolge wird der Hauptzugang über die Miltitzer Allee erfolgen, das Grün zur Brackestraße erhält eine parkähnliche Gestaltung.

Der Garten mit einem Freisitzcafé wird über einen großen Lichthof im Neubau zu erreichen sein. Und direkt angrenzend im Erdgeschoss sollen sich Cafeteria und der Lipsia-Club befinden. Schlussendlich noch ein kleiner Tipp: Interessierte sollten sich nicht allzu lange Zeit zum Überlegen lassen – die ersten Anmeldungen für das neue Grünauer Hochhaus hat es wohl schon gegeben.

Weiter>>> RSS
Karte