Grün-As

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Jahr 2002 ist fast schon wieder einen Monat alt und wir vom KOMM e.V. möchten Ihnen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr wünschen und hoffen für Sie und uns, dass alles, was man sich so für einen neuen Abschnitt vornimmt, in Erfüllung geht, dass 2002 ein Jahr ohne Katastrophen, Anschläge und Kriege sein wird.

Wir haben uns fürs neue Jahr vorgenommen, Sie wieder mit dem »Grün-As« einmal monatlich rundum zu informieren, was in unserem Stadtteil und darüber hinaus passiert. Hier möchten wir Sie wieder auffordern, Ihre Meinung zu äußern und sich an dem Geschehen in unserem Stadtteil zu beteiligen. Wir werden in diesem Jahr neue Projekte initiieren, so z. B. die Rubrik »Grün-As Ausflüge«. Hier haben Sie die Möglichkeit über Ziele zu berichten, die man als Kurzurlaub oder Tagesausflug von Grünau aus erreichen kann und die sehenswert sind. Wir starten dabei mit einem Bericht über einen Ausflug nach Kötzschenbroda, den einige Mitglieder unseres Vereines zum Jahreswechsel unternahmen.

Unser Verein verfolgt auch weiterhin das Ziel, das Projekt »Bürgerhaus Brackestraße« mit Partnern wie dem Theatrium, der Volkshochschule, Sportvereinen und vielen anderen gemeinsam umzusetzen. Hierbei ist besonders die Stadt Leipzig gefragt, die mit Unterstützung ihrerseits das Ganze auf sichere Füße stellen könnte. Denn ohne Fördermittel aus dem »Stadtumbau Ost« ist ein solches Pilotprojekt auch hier nicht umsetzbar. Der Stadtrat beauftragte die Verwaltung auf seiner Sitzung im November 2001 dies zu prüfen. Wir sind also guten Mutes fürs neue Jahr und hoffen, Sie werden, wie wir, viele Ihrer Wünsche in die Tat umsetzen können.
Ihr Uwe Walther
Vorstand KOMM e.V.

»Tag der offenen Tür« am 28. Januar

Wie schon in den vergangenen Jahren - und an vielen Schulen üblich - findet auch bei uns an der 94. Mittelschule in diesem Schuljahr wieder ein »Tag der offenen Tür« statt: für Sie als (neugierige) Gäste und für euch Schülerinnen und Schüler (Zukünftige und Ehemalige), sowie für eure Eltern. Es wird herzlich eingeladen, vor allem in der Zeit von 16 bis 19 Uhr die Schule mit ihrem außergewöhnlichen Schulhofgelände nebst Garteneisenbahn, Schul- und Freizeitclub auch von innen zu besuchen.

An diesem Tag wird ein Teil des Unterrichts, vor allem aber die Vorstellung unserer Schule (und der Schülerinnen und Schüler selbst mit ihrer Arbeit und ihren Ergebnissen) auch in den Nachmittagsstunden bis hin zum Abend durchgeführt. Man darf gespannt sein auf die besonderen und auch alltäglichen Sachen dieser Schule, die bereits als UNESCO-Projekt Schule bekannt geworden ist. So werden die angebotenen Profile vorgestellt wie Wirtschaft, Hauswirtschaft, Technik und als 2. Fremdsprache Französisch, neue Fachkabinette in modernem Outfit können besucht werden, auch Ergebnisse der einzelnen Klassenprojekte werden veröffentlicht und einiges mehr. (I. Reichard)

Bürgerämter

Ab 1. Januar 2002 wurden die Öffnungszeiten des Bürgeramtes Ratzelbogen etwas verändert, mittwochs ist lediglich von 9 bis 14 Uhr geöffnet.
Das Bürgeramt in der Stuttgarter Allee kann nach wie vor auch Mittwochnachmittag in Anspruch genommen werden: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 12 Uhr.

Weiter>>> RSS
Karte