Grün-As

Wie sah es damals aus in Grünau?

Noch bis Ende Juni 2002, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, kann man die Ausstellung »25 Jahre Grünau« im KOMM-Haus in der Selliner Straße 17 besichtigen. Eine immense Fülle von Material - Fotos, Pläne, Chroniken, Zeitungsartikel und vieles mehr - wurde zusammengetragen. An dieser Stelle großen Dank an alle Beteiligten, besonders an Herrn Siegfried Schlegel und Herrn Bernd Puckelwaldt für die gute Unterstützung. Die Hausgemeinschaft in der Ringstraße 159 stellte ihre vier Chronikbände zur Verfügung und gewährt somit interessante Einblicke.

Bild Diese Galerie ist der erste Teil der Ausstellung »25 Jahre Grünau«. Jetzt werden Sie von den Anfängen Grünaus 1976 bis 1989 informiert. Ein Dankeschön an Frau Ingrid Kühnl für die ehrenamtliche Hilfe. Auch an einem Quiz können Sie teilnehmen. Testen Sie sich - wie gut kennen Sie Ihr Grünau? Die Fortführung der Ausstellung »25 Jahre Grünau« ab Beginn der 90er Jahre wird rechtzeitig bekannt gegeben.
K.H.

Gruppenbetreuer in den Sommerferien gesucht

Mit dem Sommerferienpass geht es wieder raus aus der Stadt und rein in Erlebnisbäder, Freizeitparks, rauf auf Burgen, hinunter in Höhlen, raus in die Natur. Für diese Exkursionen und Tagesfahrten sucht das Jugendamt noch geeignete Betreuer. Als Dank winkt ein kleines Taschengeld. Alle, die älter als 16 Jahre (besser schon 18) sind und gern mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, können sich formlos im Jugendamt, Sachgebiet Kinder- und Jugendförderung, bei Johanna Gerber, Naumburger Str. 26, 04229 Leipzig bewerben.

Weiter>>> RSS
Karte