Grün-As

Liebe Leserinnen und Leser,

Seit einigen Jahren ist die Großsiedlung Grünau ein Schwerpunkt im Stadtumbau Ost. Aufgrund anhaltender Einwohnerverluste und eines zunehmenden Wohnungsleerstandes wurde Grünau im Stadtentwicklungsplan Wohnungsbau und Stadterneuerung (STEP), Teilplan Großsiedlungen im Jahr 2002 in Abstimmung mit der Wohnungswirtschaft als Schwerpunkt des Stadtumbaus in den Leipziger Großsiedlungen definiert.

Bis Ende 2004 werden in Grünau 2.712 Wohnungen abgerissen sein, weitere 2.732 Wohnungen folgen in den Programmjahren 2005 bis 2007. Damit sind die im Teilplan Großsiedlungen empfohlenen Rückbaumaßnahmen größtenteils realisiert. Der Bevölkerungsrückgang konnte bisher jedoch nicht grundlegend gebremst werden, der Wohnungsleerstand bleibt hoch. Andererseits wollen viele langjährige Bewohner/innen Grünaus dauerhaft hier wohnen bleiben. Vor dem Hintergrund einer grundlegend veränderten Fördermittelsituation bedarf es deshalb neuer Konzepte zur Entwicklung des Stadtteils, wie und in welchem Umfang mit dem Rückbau nach 2007 fortgefahren und wie die Lebensqualität der verbleibenden Bewohner/innen gesichert wird.

Der Umsetzungsbericht wird von Mitarbeitern des Leipziger Stadtplanungsamtes am Mittwoch, dem 2. März 2005, von 19.00 bis 21.00 Uhr, im KOMM-Haus, Selliner Straße 17, vorgestellt.
Ihre Dr. Sylvia Börner

Allein erziehen - Familie leben

In jeder 6. Familie leben Kinder nur mit Mutter oder Vater zusammen von Geburt an, nach Trennung/Scheidung oder nach dem Tode eines Elternteils. Diese Lebensform - allein mit Kind(ern) - hat ihre eigenen Bedingungen: Besondere Risiken und Chancen, Möglichkeiten und Belastungen. Wir wollen uns treffen, über die unterschiedlichsten Themen sprechen, über die augenblickliche Situation, wollen Zukunftsfragen in den Blick nehmen oder neue Kraft tanken bei Entspannung und gemeinsamen Tun.

Wer Lust hat, andere Alleinerziehende zu treffen, möge am letzten Samstag, im Monat, jeweils 14.00 Uhr, in das Caritas- Familienzentrum in Leipzig-Grünau, Liliensteinstraße 1, 04207 Leipzig, kommen. Ansprechpartnerin ist Frau Pörschmann. Sie ist unter der Rufnummer 03 41- 9 45 47 71 zu erreichen.
Info: Caritas

Weiter>>> RSS
Karte